Ohne „Colossos“ in den Saisonstart 2020 – Heide Park Resort

Veröffentlicht am 22. Mai 2020

Das große Feuer um „Colossos“ bleibt vorerst aus

Foto: Heide Park Resort, Colossos: Kampf der Giganten

Allgemeine Informationen über das Heide Park Resort

Norddeutschlands größter Freizeitpark öffnet am 25. Mai 2020 mit fast 60-tägiger Verspätung seine Tore für kleine und große Abenteurer. Nachdem im März festgelegt wurde, dass man nicht wie geplant in die Saison starten kann, sind Mitarbeiter und Geschäftsführung nun glücklich über die gefallene Entscheidung. „Wir sind bestens vorbereitet und haben uns der Situation optimal angepasst. Die Öffnung unseres Resorts ist an Auflagen gebunden. Zur Minimierung des Infektionsrisiko haben wir gezielte, teilweise von der Regierung verordnete Maßnahmen ergriffen, wie Maskenpflicht in den Attraktionen, Wartebereichen, Shops und Abstandsregelungen von 1,5 Metern. Aus diesem Grund haben wir auch die Besucherkapazität angepasst. Jeder Gast benötigt zwingend ein datiertes Online-Ticket.  Die Mitarbeiter stehen jedem Gast bei Fragen jederzeit gerne zur Verfügung“, so Sabrina de Carvalho, Geschäftsführerin des Resorts. „Wir blicken nun optimistisch in die neue Saison und freuen uns auf viele glückliche Gäste. Sicherlich wird der Besuch eines Freizeitparks in diesen Zeiten anders sein als gewohnt. Wir bitten unsere Besucher, sich vor Ihrem Aufenthalt bei uns dringend auf unserer Homepage über Auflagen und Änderungen zu informieren.“

Besucher werden nur mit einem tagesgebundenen Online-Ticket in den Park kommen können, einen Verkauf an der Tageskasse gibt es nicht. Zusätzlich zu den behördlichen Auflagen bietet das Resort seinen Gästen die Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens und hat Desinfektionsmittelspender an vielen Orten, im Park, Hotel und Camp installiert.

Doch eines steht leider auch fest: Die Hauptattraktion „Colossos“ wird zum Saisonstart nicht für die Besucher zur Verfügung stehen.

Hygienemaßnahmen im Park

Foto: Heide Park Resort, Abkühlung mal anders: Wasser-Attraktionen und viel Fahrtwind

Der Besuch im Heide Park Resort wird bei Eröffnung mit einigen Bedingungen verknüpft sein. So sind unter anderem folgende wichtige Regeln einzuhalten:

  • Maskenpflicht: Bitte bringt Eure persönliche Schutzmaske mit, da das Tragen einer Maske in allen Fahrgeschäften, Anstellbereichen, Shops und in der Gastronomie Pflicht ist. Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Kinder unter 6 Jahren. Solltet Ihr keine eigene Maske dabei haben, könnt Ihr ein Exemplar im Park erwerben.
  • Sicherheitsabstand: Bitte berücksichtigt, dass auf dem kompletten Gelände die Einhaltung des vorgeschriebenen Mindestabstandes von 1,50m zu den anderen Gästen gilt. Das gilt insbesondere in den Warteschlangen und unseren Shops und Restaurants. Bitte beachtet auch entsprechende Markierungen, Absperrungen und Schilder.
  • Solltet Ihr Anzeichen einer COVID-19 Erkrankung bei Euch bemerken, dürft Ihr das Heide Park Resort nicht betreten. Bei Umbuchungswünschen wendet Euch an unseren Gästeservice.

Saisonstart ohne die Hauptattraktion „Colossos“

Foto: Heide Park Resort, Vorerst fährt hier keine Achterbahn über die Schienen

Auch bei den Attraktionen ist mit einigen Einschränkungen zu rechnen.

  • In den Wartebereichen und Fahrgeschäften herrscht Maskenpflicht.  Schals, Tücher, etc. sind hier als Mund-Nasen-Schutz nicht gestattet.
  • Die Liste und Anzahl der verfügbaren Fahrgeschäfte kann täglich variieren.
  • Fahrgeschäfte können ggf. erst später am Tag an den Start gehen.
  • Bis auf weiteres  geschlossen: Dampfkarussell, La Ola,  Peppas Haus, Panoramaturm, Drachengrotte, Ghostbusters 5D, Wüstenflitzer.

Auch „Colossos“ bleibt geschlossen. Die Holzachterbahn ist das Aushängeschild des Parks. Bereits in den vergangenen Jahren gab es jedoch einige negative Schlagzeilen um die Bahn.

Denn auch zum Saisonstart 2017 blieb die Bahn für insgesamt mehr als 2 Jahre geschlossen. Grund dafür:

Am 28.07.2016 schrieb das Heide Park Resort:

Wegen unerwarteter Reparaturarbeiten ist unsere geliebte Holzachterbahn Colossos seit dem 28. Juli 2016 außer Betrieb. Zum jetzigen Zeitpunkt müssen wir leider davon ausgehen, dass dies längerfristig der Fall sein wird. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, Colossos schnellstmöglich wieder in Betrieb zu nehmen. Einen genauen Zeitpunkt können wir derzeit noch nicht nennen.

Am 06.08.2016 schrieb das Heide Park Resort:

Wie Ihr wahrscheinlich alle mitbekommen habt, ist unsere geliebte Holzachterbahn Colossos wegen unerwarteter Reparaturarbeiten seit dem 28. Juli 2016 außer Betrieb. Nach intensiver Prüfung hat sich herausgestellt, dass der Tausch von Schienenteilen notwendig ist. Da dies ein sehr aufwendiger Prozess ist, müssen wir Euch leider mitteilen, dass Colossos diese Saison nicht wieder in Betrieb gehen kann. Ihr könnt uns glauben, dass wir dies sehr bedauern und, dass wir mit Hochdruck daran arbeiten, Colossos für die Saison 2017 wieder fit zu bekommen.

Aber das Abenteuer geht natürlich mit Flug der Dämonen, KRAKE, Scream & Co. für alle Thrillseeker weiter.

Innerhalb von 2 Jahren wurde die Achterbahn dann aufwendig repariert und modernisiert. Baustart war im Juni 2018. Damals war noch unklar, ob sich bei „Colossos“ eher ein Abriss oder eine Reparatur lohnt.

Letzte Schiene für Europas höchste und schnellste Holzachterbahn
Foto: Heide Park Resort, Letzte Schiene für Europas höchste und schnellste Holzachterbahn

Nach fast drei Jahren konnten dann wieder mutige Fahrgäste mit „Colossos“, Europas schnellster und höchster Holzachterbahn, auf der Fahrt gegen eine gigantische Kreatur antreten und das Gefecht zwischen Holz und Feuer selber erleben. Eine Strecke von knapp 1,5 Kilometern, eine Fahrzeit von etwa 2 Minuten und eine Geschwindigkeit von bis zu 120 Kilometer pro Stunde versprachen einzigartige Fahrerlebnisse für Adrenalinfans ab 12 Jahren.

Getriebeschaden bei „Colossos“

Zum jetzigen Saisonstart kündigte das Heide Park Resort erneut an, dass dieser ohne die Hauptattraktion „Colossos“ stattfinden wird. Unter dem Unterpunkt „Gibt es Einschränkungen in/an den Fahrgeschäften?“ schreibt der Park folgendes:

Aufgrund eines beim Einfahren der Attraktion aufgetretenen Getriebeschadens wird Colossos zum Saisonstart nicht zur Verfügung stehen. Das Ersatzteil ist in der Anlieferung und wir arbeiten mit Hochdruck daran, Colossos schnellstmöglich wieder an den Start zu bekommen.

https://www.heide-park.de/planen/infos/aktuelle-besucherinformationen-corona/#gibt-es-einschrankungen-in-an-den-fahrgeschaften

Wir sind gespannt, wie lange die Hauptattraktion dieses Mal ausfallen wird.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*