Neue Familienattraktion im Europa-Park nach Verlust von „Piraten in Batavia“

Veröffentlicht am 30. Mai 2018

Foto: Europa-Park, Piraten in Batavia

Allgemeine Informationen über den Europa-Park

Die beliebte Themenfahrt „Piraten in Batavia“ wurde am 26. Mai 2018 durch einen Großbrand im Europa-Park komplett zerstört (Wir berichteten). Seit 1987 konnten Besucher in „Piraten in Batavia“ eine abenteuerliche Bootsfahrt durch die exotische Welt der Hafenstadt Batavia in der ehemaligen Kolonie Niederländisch-Ostindien erleben.

Foto: Europa-Park, Piraten in Batavia

Ein Tag später, am 27. Mai öffnete der Park bereits wieder, jedoch ohne die vom Feuer zerstörten Themenbereiche und Attraktionen. Nun äußerte sich der Freizeitpark dazu, welchen Ersatz Besucher zukünftig für die Wasserfahrt erwaten können.

Foto: Lahrer Zeitung, Nach dem Brand ist von „Piraten in Batavia“ nur Stahlgerippe übrig

„Nach dem Verlust der beliebten Fahrattraktion „Piraten in Batavia“ macht sich die Inhaberfamilie Mack intensiv Gedanken über ein neues Konzept. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir bereits bestätigen, dass dort in Zukunft wieder eine Attraktion für die ganze Familie entstehen wird.“ so ein Sprecher des Europa-Park.

Offen ist jedoch noch, ob sich der Europa-Park bei der neuen Attraktion an „Piraten in Batavia“ anlehnen wird oder ob dort eine komplett andere Attraktion gebaut wird.

Auch zu den anderen vom Brand betroffenen Attraktionen äußerte sich der Park:

„Wir arbeiten Tag und Nacht, damit die Attraktionen „Fjord Rafting“ und „Koffiekopjes“ wieder schnellstmöglich in Betrieb gehen. Nach derzeitigem Stand sollte dies in den nächsten Wochen der Fall sein. Wir können es kaum erwarten!“

Da auch die Fassaden rund um „Piraten in Batavia“ zerstört wurden, bleibt weiterhin offen, ob der skandinavische Themenbereich so in der Form auch wieder aufgebaut wird, oder ob sich der Europa-Park, angelehnt an die neue Familienattraktion etwas anderes dazu passenderes ausdenkt. Wir sind auf den Wieder-und Neuaufbau gespannt.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*