Neu 2018 im Europa-Park – „Eurosat – CanCan Coaster“

Veröffentlicht am 05. Dezember 2017

Foto: Michael Mack, Europa-Park

Allgemeine Informationen über den Europa-Park

Am 05.11.2017 ab 18:00 Uhr fanden die letzten Fahrten von Eurosat statt. Seit dem 06.11.2017 ist Eurosat geschlossen und mit „Eurosat 2.0“ beginnt ein neues Kapitel (wir berichteten). Nun ist es offiziell, dass die „Eurosat“ ab 2018 „Eurosat – CanCan Coaster“ heißen wird. Dieser Name wurde durch Mack Media beim Deutschen Patent- und Markenamt mit dem Aktenzeichen 3020170298064 bereits am 05.12.2017 offiziell samt Logo angemeldet.

„Can Can Coaster“ Logo (C) DPMA / Europa-Park

Bei „Eurosat 2.0“ wird zusätzlich auch ein neues Virtual Reality-Erlebnis mit Eurosat Coastiality erfahrbar sein. Dazu gibt es erstmalig einen separaten Bahnhof mit Verschiebegleis.

Foto: Europa-Park, Can Can Coaster

Ein Artwork zeigt, mit wie viel Liebe zum Detail die Station gestaltet sein wird.

Foto: Europa-Park, Can Can Coaster

Auch im Wartebereich darf sich der Besucher auf ein detailliertes und aufregendes Theming freuen.

Bauarbeiten haben bereits begonnen

Die Bauarbeiten haben bereits begonnen, die ersten Schienen von „Eurosat – CanCan Coaster“ sind nun da

Foto: Europa-Park, Can Can Coaster

Auf Twitter schrieb Europa-Park-Geschäftsführer Michael Mack am 31.01.2018 „Heute werden die ersten roten Schienen in unseren Eurosat – CanCan Coaster eingesetzt. Exciting!

Prominente Optik: Varieté-Theater „Moulin Rouge“ ziert Fassade

Foto: Europa-Park, Eurosat – CanCan Coaster

Der Europa-Park ist für seine detailverliebte und realitätsnahe Gestaltung weltbekannt. Daher begrüßt schon bald die neugestaltete Fassade vor dem Wahrzeichen im Französischen Themenbereich mit einem originalgetreuen Nachbau des Pariser Varieté-Theaters „Moulin Rouge“ die Fahrgäste. Die attraktive Neugestaltung in Anlehnung an die bekannte Sehenswürdigkeit lädt ein, sich im Paris des 19. Jahrhunderts zu Zeiten der Belle Epoque auf die Fahrt mit dem „Eurosat – CanCan Coaster“ einzustimmen und eine „Nachterbahnfahrt“ der besonderen Art zu erleben. „Cancan“ ist ein französischer Tanz, der um das Jahr 1830 entstanden ist und noch heute im Stadtviertel Montmartre beheimateten „Moulin Rouge“ von den Tänzerinnen dargeboten wird. Mit dem originalgetreuen Nachbau der roten Mühle sowie weiteren typischen Pariser Symbolen würdigt Deutschlands größter Freizeitpark das traditionsreiche Varieté-Theater, das heute in der dritten Generation von der Familie Clerico geführt und durch die vierte Generation bereits unterstützt wird.

Neues VR-Erlebnis von MackMedia

Foto: Europa-Park, Eurosat – CanCan Coaster, Eingang VR-Erlebnis

Mit „Eurosat Coastiality“ schafft MackMedia im Zuge der Umgestaltung zusätzlich ein neues Virtual Reality-Erlebnis im beliebtesten Freizeitpark Europas. Um das innovative Fahrvergnügen zu ermöglichen, wird erstmals ein separater Bahnhof mit Verschiebegleis und separaten Zügen in die Darkride-Achterbahn integriert. Somit existieren künftig zwei Attraktionen in einem Fahrgeschäft, die die gleiche Streckenführung nutzen.

„Madame Freudenreich Curiosités“ ersetzt „Universum der Energie“

Foto: Europa-Park, Eurosat 2.0

Doch nicht nur „Eurosat“ steht vor einer Rundum-Erneuerung. Auch die Themenfahrt „Universum der Energie“ wird im Zuge der Umgestaltung des französischen Themenbereichs ein neues Erlebnis bieten. Im Sommer 2018 wird der neue französische Themenbereich im Europa-Park fertiggestellt sein.

Im Rahmen der Umbauarbeiten können die Besucher darüber hinaus auf weitere Neuerungen im Französischen Themenbereich gespannt sein. Die Welt von Madame Freudenreich mit ihrem Elsässer Souvenir- und Kuriositäten-Shop, der in einer typischen Fachwerkhaus-Optik erstrahlen wird, ersetzt die bisherige Attraktion „Universum der Energie“. Neben dem Eingang zum „Eurosat – CanCan Coaster“ dürfen sich die Besucher auf verschiedene spannende Szenarien im Haus des großen Dinosaurier-Fans freuen. Dabei haben sie die Chance, jede Menge prähistorische Artefakte von den Giganten der Vorzeit zu erblicken. Vorbei an Dino-Selfies mit Frau Freudenreich, hinunter in den ehemaligen Weinkeller, der mittlerweile als Saurier-Zuchtstätte dient, bis hinaus in den dichtbewachsenen Garten, in dem die Dinos mit leckerem Gugelhupf gefüttert werden, kann allerhand entdeckt werden.

Zu den weiteren Neuerungen zählen ein schwimmendes Bistro-Boot auf zwei Etagen mit Platz für rund 60 Personen, die Verlegung und Neuerrichtung des traditionellen Flammkuchenstandes sowie eine Wasser-Fontänen-Show, die im Halbstundentakt zu unterschiedlicher französischer Musik die Besucher unterhalten wird.

Die umfangreichen Umgestaltungen sind eine Hommage an die reiche Kultur Frankreichs, ihre Historie und das spezielle Lebensgefühl des Nachbarlandes.

Informationen zu Moulin Rouge

Foto: Europa-Park, Michael Mack mit „Moulin Rouge“ Paris

Das Moulin Rouge beherbergt eine spektakuläre Welt, in der die Emotionen, Überraschungen und Leidenschaften (statt Aufregungen) des Pariser Nachtlebens seit 1889 spektakulär präsentiert ausgelebt, neu erfunden und geteilt werden. Cabaret und Veranstaltungsort für öffentliche Bälle bei seiner Eröffnung, legendäres Varieté in den Goldenen Zwanzigern und eine Bühne, auf der berühmte französische und internationale Künstler auftraten: das Moulin Rouge und dessen 60 Künstler präsentieren aktuell ihre Revue Féerie, eine zweistündige Show voller Zauber, mit getanzten Bildern und verblüffenden Acts Nummern, ohne den legendärsten Tanz des Moulin Rouge zu vergessen: den French Cancan. Jeden Abend lädt die Bühnenwelt zum Träumen ein: 1000 Kostüme aus Federn, Kristallen und Pailletten, herausragende Darbietungen, prachtvolle Dekore und französische Original-Musik. Voller Begeisterung sind auch die Handwerker in ihren Ateliers hinter den Kulissen am Werk: Dank ihres Talents und einzigartigen Savoir-faire stellen die Plumassiers, Schuhmacher, Sticker und Schneider in Handarbeit umwerfende maßgeschneiderte Kostüme, Schuhe und Accessoires her, die es den Künstlern ermöglichen, auf der Bühne alles für eine unvergessliche Darbietung zu geben.

Foto: Europa-Park, Michael Mack mit Jean-Jacques Clerico (Président du directoire du Moulin Rouge)

Ob für eine abendliche, mit Champagner genossene Aufführung oder für eine Dinner-Show mit raffinierten, vom Chefkoch David Le Quellec gestalteten Gerichten − das Moulin Rouge empfängt seine Gäste aus Frankreich und der ganzen Welt an seinem ursprünglichen Standort, am Fuße des Hügels von Montmartre, um mit ihnen die Emotionen und Aufregungen eines einzigartigen Augenblicks des Feierns zu teilen.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*