Zwölf neue Live-Erschrecker für Halloween im Heide-Park

Veröffentlicht am 19. September 2011

Mittels eines Castings suchte das Heide-Park Resort schaurige Live-Erschrecker für die Halloween-Nights am 22. und 29. Oktober. Und die Bilanz kann sich sehen lassen: Zwölf Teilnehmer konnten mit ihren schrecklich-guten Fähigkeiten überzeugen und sich unter anderem bei einer Fahrt mit Deutschlands erstem Dive Coaster KRAKE für den gruseligsten Job der Welt qualifizieren.

Foto: Heide-Park, Gewinner in KRAKE

Mit schlurfenden Schritten, dunklem Gelächter und verzerrten Gesichtern zog am 18. September 2011 etwas verfrüht, aber deutlich spürbar der Halloween-Horror ins Heide-Park Resort ein. Während auf dem Gelände von Norddeutschlands größtem Familien- und Freizeitpark fröhliches Treiben herrschte, ging es beim Erschrecker-Casting im Hotel Port Royal grausig zu. Denn in dem Piratenstützpunkt stellten knapp zwanzig Bewerber ihre Gruseltalente unter Beweis und damit die Jury, bestehend aus Projektleiter Danny Bredouw vom Heide-Park sowie Vertretern des Hamburger Vereins Boo-Crew, im wahrsten Sinne des Wortes vor die berühmt-berüchtigte Qual der Wahl.

Foto: Heide-Park, Gewinner des Erschrecker-Casting

Wer bei den verschiedenen Übungen aus dem Repertoire der Kunst des Erschreckens überzeugen wollte, musste mehr zu bieten haben als ein laut gebrülltes „Buh“. Beispielsweise mit verschiedenen Arten des Schreiens, furchterregenden Blicken, grausigem Gelächter oder hämischem Grinsen übten die Freiwilligen, wie sie ihr Gegenüber effektiv in Angst und Schrecken versetzen können. Keine leichte Aufgabe, doch die eingefleischten Halloween-Fans, von denen der größte Teil beim Casting angetreten ist, um einmal selbst bei anderen für Gänsehautmomente zu sorgen oder aber eine neue Seite des geliebten Fests kennenzulernen, waren gut vorbereitet und mit viel Herzblut dabei. Die Besten unter ihnen brachten anschließend bei einer Fahrt mit Deutschlands erstem Dive Coaster KRAKE die Herzen der Gäste zum Rasen, bevor sie bei einem Rundgang durch die Gruselattraktionen wie „Das Sanatorium Bergfrieden“ oder „Der verfluchte Wald“ ihre künftigen Einsatzorte besichtigten.

Foto: Heide-Park, Gewinner des Erschrecker-Casting

Die Gewinner des Erschrecker-Castings können alle Besucher an den zwei Halloween-Samstagen live und in Aktion erleben. Am 22. und 29. Oktober von 17 bis 22 Uhr erwartet nicht nur die ganze Familie schaurig-schöne Abenteuer, sondern auch echten Gruselfans wird es eiskalt den Rücken runterlaufen. Adrenalingeladene Attraktionen wie Desert Race und erstmals KRAKE zeigen sich von ihrer dunklen Seite, im Maya-Tal lauern abenteuerliche Gefahren und in einem der Halloween-Specials für Erwachsene bekommt wirklich jeder Muffensausen. Ebenso sollte man beim Schlendern durch den Park stets achtsam sein und auf das eine oder andere Spinnennetz aufpassen. Im Lucky Land können die Kleinsten witzige Gesichter in Kürbisse schnitzen oder in einer der zusätzlichen Halloween-Attraktionen schreckhafte Begegnungen erleben.

Infokasten:

Das Halloween-Special im Hotel Port Royal geht vom 1. bis 31. Oktober 2011. Eine Nacht in einem schaurig-schönen Themenzimmer ist für 69,50 Euro pro Person buchbar. Ein Abendticket für die Halloween-Samstage ist für 13,00 Euro pro Person an den Heide-Park Kassen erhältlich.

Weitere Informationen und Online-Rabatte gibt es auf www.heide-park.de

Quelle: Heide-Park

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*