WODAN Timburcoaster – Letztes Schienenstück eingesetzt

Veröffentlicht am 27. Januar 2012

Foto: Europa-Park, WODAN

Hier gibt es all­ge­meine Infor­ma­tio­nen über den Europa-Park

Rund 50 Zimmermänner aus Deutschland und den USA trotzten Frost, Wind und Wetter und bauten in den vergangenen 7 Monaten an der ersten Holzachterbahn des Europa-Park „WODAN – Timburcoaster“. Am 27. Februar 2012 war es dann soweit: das letzte Schienenstück wurde eingesetzt und somit die Bahn vervollständigt. Als Stützen der Bahn dienen die sogenannten Bents (Holzfachwerkträger). Diese werden auf dem Boden vorgefertigt, mit einem Kran hochgezogen und zum Schluss wie ein Puzzleteil in das eindrucksvolle Gerüst der neuen Holzachterbahn eingesetzt. In den nächsten Tagen wird nun das Stahlband montiert, welches als Schiene für die Wagen dient.

Foto: Europa-Park, WODAN

Pünktlich zur Saison 2012 wird der „WODAN – Timburcoaster“ am 31. März 2012 eröffnen: 1050 Meter lang, 40 Meter hoch, über 100 km/h schnell und mit einer maximalen Vertikalbeschleunigung von bis zu 3,5 G! Die neue Topattraktion wird im Isländischen Themenbereich gebaut. Neben der hohen Geschwindigkeit, rasanten Richtungswechseln und vielen Airtime-Phasen, die die Herzen aller Achterbahnfans höher schlagen lassen werden, verfügt der „WODAN – Timburcoaster“ über eine weitere spektakuläre Besonderheit: Die neue Achterbahn wird sich in die bereits bestehende Achterbahnlandschaft einfügen und zudem die Schienen zweier anderer Attraktionen kreuzen.

Quelle: Europa-Park 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*