Wildwassersprint im Heide-Park am 10./11. September

Veröffentlicht am 08. September 2011

Sie ist die heftigste Wildwasserstrecke Deutschlands, zwar künstlich angelegt, aber unglaublich schnell und ein echter Leistungstest auch für Profis. Und darum zieht es die besten Wildwasserkanuten der Welt einmal im Jahr zur Mountain-Rafting in das Heide-Park Resort nach Soltau, zu jener faszinierenden gischtenden 650 Meter langen stark abschüssigen Wasserstrecke, die es in sich hat. Selbst die vielen Zuschauer an der Strecke werden die Fahrten begeistert verfolgen.

Foto: Heide-Park , Wildwassersprint im Heide-Park Resort

Bereits zum achten Mal findet der Wildwassersprintwettbewerb zwischen Karussell und Achterbahn im Heide-Park Resort in Soltau statt. Wo sonst Flöße mit amüsierten Ausflüglern auch einmal richtig nass werden dürfen, jagen am 10. und 11. September deutsche Spitzenkanuten die Mountain-Rafting hinunter. Kurz vor dem endgültigen Abschluss ihrer langen sehr erfolgreichen Wettkampfsaison wird die gesamte deutsche Nationalmannschaft in diesem Jahr auch um wichtige Punkte für den Deutschlandcup kämpfen.

Die 650 Meter lange Strecke wird die amtierende Weltmeisterin im Kajak der Damen Alke Overbeck aus Braunschweig gleich zweimal durchfahren, um anschließend zu sehen, ob sie ihrer Favoritenrolle gerecht wurde oder doch ihre Mannschaftskollegin und ebenfalls frisch gebackene Weltmeisterin und sechsmalige Siegerin des Heide-Park-Sprints Sabine Füßer aus Siegburg die Nase vorn haben wird.

Bei den Herren wird es Vizeweltmeister Achim Overbeck aus Braunschweig schwer haben das Wasser, das von Betonwänden eingeschlossen ist, fehlerfrei zu bezwingen. Wird der Sportler erst einmal gegen die Betonwand gedrückt, kann er für einen Augenblick nicht mehr paddeln und verliert wertvolle Zeit. Auch seine Nationalmannschaftskollegen Sören Falkenhain aus Braunschweig und Tobias Bong aus Köln (beide ebenfalls amtierende Vizeweltmeister im Team) werden versuchen dieses Sprintrennen für sich zu entscheiden.

Der Sieg bei den Canadier-Herren scheint für den Doppeleuropameister Normen Weber aus Köln eine sichere Sache. Auch die aktuellen Überraschungsweltmeister Johannes Baumann und Lars Walter werden es sich nicht nehmen lassen auf der Formel-1 Strecke des Wildwassersprints ihr Können unter Beweis zu stellen.

Nach den beiden Sprintläufen am Sonntagmorgen wird der BoaterCross auf dieser Strecke ausgetragen, bei denen alle Teilnehmer im Kampf Mann gegen Mann/Frau gegen Frau im KO-System versuchen werden am Ende als Sieger bei der großen Abschlusszeremonie im Paulaner Biergarten auf dem Treppchen zu stehen.

Fantastische Erlebnisse einmal anders im Heide-Park Resort in Soltau: An diesem Wochenende wird Weltklasse-Sport in Norddeutschlands größtem Familien- und Freizeitpark großgeschrieben.

Weitere Informationen und den aktuellen Zeitplan des Wildwassersprints gibt es unter www.kanu-wildwasser.de

Infokasten:

Die Heide-Park Saison geht vom 16. April bis zum 6. November 2011. ‚FUN for 4’-Tickets gibt es online ab 99,00 Euro und Übernachtungsmöglichkeiten im Holiday Camp ab 19,00 Euro pro Person sowie im Hotel Port Royal ab 35,00 Euro pro Person (alle Preisbeispiele für 4 Personen).

Quelle: Heide-Park

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*