Riesiger Lego Pharao-Kopf prophezeit große Investitionen im Legoland Deutschland 2013

Veröffentlicht am 18. Oktober 2012

Erwartungsvoll blickt er den LEGOLAND Gästen im bayerischen Günzburg entgegen – der Pharao-Kopf erbaut aus über 86.000 LEGO Steinen. Noch steht die 1,50 Meter hohe Büste auf einem Podest im Eingangsbereich des Parks und kann von den Besuchern aus nächster Nähe bewundert werden, doch ab dem Saisonstart am 23. März 2013 ist der gesamte Pharao mit seiner stattlichen Höhe von fünf Metern am Portal der interaktiven Fahrattraktion Tempel X-pedition im neuen Areal REICH DER PHARAONEN zu bewundern. Mit dieser Neuheit wird das LAND DER ABENTEUER um 6.000m² vergrößert.

Mit der Präsentation des Pharao-Kopfes im Eingangsbereich weckt LEGOLAND Deutschland bei seinen Gästen bereits jetzt die Vorfreude auf die kommende Saison, die mit dem Bau des neuen Bereichs im Park sowie einer Ritterburg im LEGOLAND Feriendorf mit 34 prunkvollen Themenzimmern die größten Investitionen in den Park seit seinem Bestehen vorsieht.
Bei seiner Ankunft im Park wurde der Pharao-Kopf von dem LEGOLAND Geschäftsführer Hans Aksel Pedersen und dem Parkmaskottchen Olli im ägyptischen Outfit sehr herzlich begrüßt.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*