Ravensburger Spieleland eröffnet Ferienresort im Jahr 2016

Veröffentlicht am 09. April 2015

Übernachten im Freizeitpark

Foto: Ravensburger Spieleland AG, Rafting

Foto: Ravensburger Spieleland , Rafting

Hier gibt es allgemeine Informationen über das Ravensburger Spieleland

Das Ravensburger Spieleland wächst: 2016 wird die Ravensburger Freizeit und Promotion GmbH, Betreiber des Ravensburger Spielelands, den Freizeitpark am Boden-see um Übernachtungsmöglichkeiten erweitern. Das Ferienresort entsteht auf einem Gelände westlich des Parks, auf dem in diesem Jahr bereits der neue 5.000m² große Themenbereich „Maus und Elefant Erlebniswelt“ eröffnet wurde.

Foto: Ravensburger Spieleland, Spieleland Maus und Elefant Erlebniswelt, Balance-und Kletterparcours

Foto: Ravensburger Spieleland, Spieleland Maus und Elefant Erlebniswelt, Balance-und Kletterparcours

Geplant ist ein familienfreundliches Feriendorf, das mit 400 Betten auf-wartet. Die Unterkünfte werden aus verschiedenen Kategorien beste-hen: Zum einen wird es moderne Holzhäuser geben, die mit bis zu sechs Betten und Bad ausgestattet sind. Zudem können auf der Anlage fest installierte Caravans gemietet oder bereits aufgebaute Zelte bezogen werden. Als weitere Alternative steht ein Stellplatz für Wohnmobile zur Verfügung.

Foto: Ravensburger Spieleland AG, Spielszene Buntes SchokoHaus

Foto: Ravensburger Spieleland AG, Spielszene Buntes SchokoHaus

Bereits 2014 kam ungefähr jeder dritte Gast der insgesamt 395.000 Besucher des Ravensburger Spielelands aus dem Ausland. Auch die fünf Sommer-Camps mit 200 Übernachtungsgästen, die das Spieleland in den Sommerferien 2014 erstmalig anbot, wurden sehr gut angenommen. Für Carlo Horn, Geschäftsführer des Ravensburger Spiele-lands nur zwei der Gründe, diesen entscheidenden Schritt zu tun: „Mit über 70 Attraktionen in acht Themenwelten auf 25,5 Hektar haben wir eine Größe erreicht, die mehr bietet, als an einem Tag erlebbar ist. Gerade auch, weil unser Mitmach-Konzept viele Workshops und Attraktionen vorsieht, die nicht auf ein schnelles Konsumieren abzielen. Wir haben viele Saisonkartenbesitzer aus der Region, für die sich ein mehrmaliger Besuch lohnt. Dass viele Touristen nun aber vermehrt unser 2-Tagesticket kaufen, hat uns gezeigt, dass hier ein Bedarf besteht.“ Horn führt weiter aus: „Wir streben 20.000 Übernachtungen pro Jahr an und sind sehr zuversichtlich, dass unser Angebot in der tourismusstarken Ferienregion Bodensee/Oberschwaben gut angenommen wird.“

Der Beginn der Bauarbeiten an der Ferienanlage ist noch in der Saison 2015 geplant.

Quelle: Ravensburger Spieleland

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*