Neues über die Zukunft der Disneyparks

Veröffentlicht am 14. September 2009

Das erste Mal fand in Anaheim, Kalifornien die ersten Hausmesse von Disney, die D23 Expo, statt. Dort verkündete Walt Disney Parks and Resorts Chairman Jay Rasulo auch gleich Plänen für neue Themenbereiche, Attraktionen und Abenteuer, die Disney Besucher in Zukunft erfreuen sollen.

So soll es eine komplett neue Star Tours Attraktion geben und die größte Erweiterung in der Geschichte des Magic Kingdom wird in Walt Disney World bevorstehen.

Rasulo kündigte an, dass 2011 eine neue 3-D Version der beliebten „Star Tours“ Attraktion in Disney’s Hollywood Studios im Disneyland Resort eröffnet wird. Basierend auf den „Star Wars“ Kultfilmen von Lucasfilm wird die Attraktion neue Elemente enthalten, die die Besucher vollkommen in zahlreiche bekannte Welten der Star Wars Galaxie eintauchen lassen.

Weiter soll sich die Fläche von Fantasyland in der Walt Disney World in Florida bis 2013 gewaltig ausdehnen. Bald sollen Gäste dort:

  • ihrer liebsten Disney Prinzessin einen Besuch in ihrem Schloss, ihrer Hütte oder ihrer Burg abstatten, mit Cinderella tanzen, mit den guten Feen Dornröschens Geburtstag feiern oder gemeinsam mit der schönen Belle in einer zauberhaften Aufführung in der Schlossbibliothek des Biests auftreten.
  • Gast sein beim Abendessen in einem der drei verwunschenen Gemächer im Schloss des Biests.
  • mit Dumbo hoch über ein brandneues Zirkusgelände fliegen, das zweimal so groß ist wie die bestehende Attraktion und ein neues interaktives Zirkuszelt mit drei Manegen enthält.
  • mit Ariel, der kleinen Meerjungfrau, eine Reise in die Meerestiefen ihrer eigenen Attraktion unternehmen, die ebenfalls 2011 in Disney’s California Adventure in Anaheim eingeweiht wird.
  • Tinker Bell und ihre Freunde in der Zauberwelt von Pixie Hollow treffen.
    Rasulo informierte weiterhin über den Stand der mehrjährigen Erweiterung von Disney’s California Adventure einschließlich der neuen „World of Color“ Attraktion, die im Frühjahr 2010 eingeweiht wird und dem knapp fünf Hektar großen „Cars Land“, das 2012 eröffnet wird. Hier werden Besucher in die Stadt Radiator Springs hinein gehen und die fast 2,5 Hektar große handgemachte Felslandschaft bestaunen können.

Rasulo äußerte sich auch zu den Fortschritten bei einigen anderen unlängst angekündigten Projekten, wie etwa den drei neuen Themenbereichen, die bis 2014 in Hong Kong Disneyland entstehen, der Disney Dream, dem neuen Schiff der Disney Cruise Line, den vielen verschiedenen Reiseprogrammen von Adventures by Disney, das Urlaubern 19 einzigartige Ferienerlebnisse bietet sowie Disneys erstes Familienresort auf der Hawaii-Insel Oahu.

Neben den ganzen Informationen von Jay Rasul kamen Gäste der D23 Expo in Anaheim noch in folgenden Genuss:

  • Modelle kommender Disney Attraktionen, die noch nie zuvor gezeigt wurden.
  • Enge persönliche Begegnungen mit Lucky, dem Dinosaurier und Wall-E.
  • Eine Vorschau auf die fortschrittlichsten Audio-Animatronik Figuren, die je von Walt Disney Imagineering erschaffen wurden.
  • Demonstrationen der spektakulärste1n technischen Effekte, die für Disney Attraktionen, Shows und Veranstaltungsorte entwickelt wurden.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*