Neuer Löwe für den Jaderpark 2016

Veröffentlicht am 16. August 2016

Löwin Zuri bekommt einen neuen Mann

Foto: Jaderpark, Löwin Zuri

Foto: Jaderpark, Löwin Zuri

Allgemeine Informationen über den Jaderpark

Am 11. August endete das Alleinsein von Löwin Zuri im Tierpark Jaderberg. Im Februar dieses Jahres musste schweren Herzens der Löwenkater Tarson im Alter von 16 Jahren von seinen Leiden erlöst werden. Er litt an einer schweren chronischen Niereninsuffizienz, einer bei Katzen leider häufig auftretenden Krankheit. Unglücklicherweise neigte sich einige Zeit später auch das Leben von Zuris Gefährtin Ryana dem Ende, so dass das Weibchen nun alleinige Bewohnerin der Löwenanlage im Jaderpark war. Da Löwen im Rudel leben, war dieser Zustand natürlich nicht akzeptabel und es wurde in anderen Tiergärten nach einem Löwenmännchen gesucht.

Foto: Jaderpark, Löwe Matadi

Foto: Jaderpark, Löwe Matadi

Die Entscheidung fiel für den 15jährigen Matadi aus dem Zoo Leipzig, der dort ebenfalls nach dem Verlust seines Weibchens allein lebt. Nun ist man sich im Jaderpark natürlich bewusst, dass 15 Jahre für einen Löwen bereits ein stattliches Alter ist. Da aber auch das Weibchen bereits im 10ten Lebensjahr steht, hat die Zusammenführung der beiden Tiere gerade deshalb große Vorteile. Bei der Partnerwahl kann es in jungen Jahren doch recht ruppig zugehen, was bei Tieren höheren Alters eher nicht der Fall ist. Auch wollten die Jaderberger Betreiber der doch schon älteren Zuri keinen „Heißsporn“ zumuten. Selbstredend wird die erste Begegnung der Beiden ohne trennendes Gitter über eine Kennlernphase vor-bereitet. Wie lange diese dauern wird, wird das Verhalten der zukünftigen Partner zeigen. In Jaderberg hofft man jedenfalls auf einen langen und geruhsamen Lebensabend der beiden Tiere.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*