Neu – Die Drei Musketiere in 3D im Filmpark Babelsberg

Veröffentlicht am 01. September 2011

Das Set zum Film exklusiv im Filmpark Babelsberg

Foto: Sebastian Gabsch, Eröffnung des Sets

Am heutigen Donnerstag, 1. September, feiert die Constantin Film Produktion DIE DREI MUSKETIERE IN 3D die deutschlandweite Kinopremiere und während auf der Leinwand die Degen tanzen, öffnet der Filmpark Babelsberg anlässlich des Kinostarts das Set zum Film.

Imposante Originalbauten und Requisiten des aktuellsten Mantel- und Degenabenteuers, u. a. eine „Kampfmaschine der Lüfte“, wurden nun für neue Outdoor-Abenteuer in Szene gesetzt. Die Arena mit Wasserbecken und Wolkenhorizont ist für Filmpark-Gäste bis zum 31. Oktober 2011 als Außenkulisse und Fotopoint geöffnet.

Foto: Sebastian Gabsch, Eröffnung Set DIE DREI MUSKETIERE

Am 1. April 2012, dem Saisonstart im nächsten Jahr, wird in der spektakulären Kulisse und in enger Abstimmung mit Constantin Film die Show zum Film Premiere feiern.

Die Details zum Kulissenbau

Das Set zum Film entstand auf bis dahin ungenutztem Filmpark-Areal zwischen Muck-Kulisse und Westernstraße im südwestlichen Bereich.

Die typische Filmkulisse in ein langlebiges, wetterfestes und bespielbares und nicht zuletzt optisch attraktives Set zu verwandeln, stand auf der Agenda des ausführenden Teams aus Tischlern, Stuckateuren, Kunstmalern und Technikern. Die Größe des Bassins beträgt 25 x 11 Meter. Bei einer Wassertiefe von 0,75 Meter können die zukünftigen Akteure auch abtauchen.

Das Gewicht der Originalrequisite „Kampfschiff der Lüfte“ beläuft sich auf ca. 6 Tonnen. Neun Meter ragt der höchste Punkt, die imposante Galionsfigur in die Lüfte. Die Bauzeit vor Ort betrug insgesamt 6 Wochen. Die überdachte Open-Air-Tribüne für die ab 1. April 2012 geplante Show zum Film bietet 450 Filmpark-Gästen Platz.

Mehr Informationen zum Filmpark Babelsberg gibt es auf unserer Website hier

Öffnungszeiten 2011:

15. April bis 31.Oktober, 10.00 – 18.00 Uhr
Schließtage: jeweils montags im September

Info-Line: 0331 / 72 12750
Internet: www.filmpark-babelsberg.de

Quelle: Filmpark Babelsberg

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*