Neu 2014 im Movie Park Germany – The Lost Temple

Veröffentlicht am 10. März 2014

Foto: Simworx Website, Immersive Tunnel

Foto: Simworx Website, Immersive Tunnel

Mehr Informationen und Bilder zur neuen Attraktion gibt es hier

Hier gibt es all­ge­meine Infor­ma­tio­nen über den Movie Park

Nun ist das Geheimnis gelüftet: „The Lost Temple“ heißt das neue Highlight, das Movie Park Germany im Laufe der Saison eröffnen wird. Die Saison startet am 4. April und läuft bis zum 2. November 2014. „Es war eine echte Herausforderung, einen Namen zu finden, der unsere Neuheit treffend beschreibt. ‚The Lost Temple’ erzeugt Spannung und weckt Abenteuerlust“, erklärt Geschäftsführer Wouter Dekkers. „Gleichzeitig bleibt der Name mysteriös und verrät noch nicht so viel darüber, was wir uns für die Besucher ausgedacht haben.

Foto: Simworx Website, Immersive Tunnel

Foto: Simworx Website, Immersive Tunnel

“Besonders großen Wert legen der Geschäftsführer des Film- und Freizeitparks und sein Team auf die detaillierte Geschichte. Aus diesem Grund wurde ein eigener Plot entwickelt, der die Gäste schon mit dem Eintritt in die Attraktion zu Abenteurern werden lässt. Die Besucher erfahren, dass 700 Meter unter dem Park ein alter Tempel freigelegt wurde. Der berühmte britische Archäologe Dr. Jeffrey Carter wird zu Rate gezogen, um den unterirdischen Fund gemeinsam mit den Expeditionsteilnehmern zu erkunden. Während der Reise zeigt sich, dass die Ruinen nicht das Einzige sind, das die Besucher in den unterirdischen Höhlen erwartet: Dinosaurier haben den verlorenen Tempel bereits eingenommen. „Wir wollten in unserem Park ein Erlebnis für die Besucher schaffen, das über das gewohnte Maß hinausgeht und den Besucher schon ab dem Eingang in seinen Bann zieht“, erklärt Dekkers.

Foto: Movie Park Germany

Foto: Movie Park Germany

In der Reise durch die Unterwelt, die circa 15 Minuten dauert, warten zahlreiche aufregende Überraschungen. „Im Gegensatz zu einer Fahrt mit der Achterbahn, die nach einigen Sekunden vorbei ist, durchleben unsere Parkbesucher ein richtiges Abenteuer“, freut sich Dekkers. So lassen mehrere außergewöhnliche Ereignisse den Adrenalinspiegel der Parkbesucher schon kontinuierlich ansteigen, bevor als Finale die Fahrt mit den Expeditionsbussen im „Immersive Tunnel“ beginnt. „Der ‚Immersive Tunnel’ nutzt modernste 4-D-Technik und eine 360-Grad-Leinwand, sodass die Gäste mitten im Geschehen sind. Sie hören die Geräusche, spüren die Vibrationen und den Luftzug und werden Teil einer anderen Welt – ein unvergessliches Erlebnis“, ist sich Dekkers sicher.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*