Naturnaher Kurzurlaub im Erlebnispark Tripsdrill 2016

Veröffentlicht am 08. Juli 2016

Ausflugstipp zu den Sommerferien

Foto: Erlebnispark Tripsdrill, Katapultachterbahn "Karacho"

Foto: Erlebnispark Tripsdrill, Katapultachterbahn „Karacho“

Allgemeine Informationen über den Erlebnispark Tripsdrill

Die sommerlichen Temperaturen sorgen für Glücksgefühle und damit das auch so bleibt, bietet sich ein Kurzurlaub in Tripsdrill bei Stuttgart geradezu an – freudestrahlende Gesichter inklusive. Ob spritziges Vergnügen, rasante Achterbahnen oder gemütliche Familienattraktionen – im Erlebnispark Tripsdrill amüsieren sich Groß & Klein. Das angrenzende Wildparadies bietet über 40 verschiedene Tierarten zum Bestaunen; im Natur-Resort sind erholsame Stunden in den einzigartigen Übernachtungsmöglichkeiten garantiert.

Über 100 originelle Attraktionen

In Baden-Württemberg gibt es zahlreiche Ausflugsziele inmitten schönster Natur. Auch der Erlebnispark Tripsdrill mit seinen über 100 originellen Attraktionen zählt dazu. Der als Europe`s Best Amusement Park“ mit dem European Star Award ausgezeichnete Park bietet erfrischenden Spaß für alle Besucher: Ob Badewannen-Fahrt zum Jungbrunnen, Waschzuber-Rafting oder Mühlbach-Fahrt. Bei jedem Wetter gut aufgehoben sind die Besucher im Indoor-Spielebereich „Gaudi-Viertel“ oder bei einer Fahrt mit der Familienattraktion „Schlappen-Tour“.

Foto: Erlebnispark Tripsdrill, Waschzuber-Rafting

Foto: Erlebnispark Tripsdrill, Waschzuber-Rafting

Direkt neben der Katapult-Achterbahn „Karacho“, die in nur 1,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt, wurde das neue Restaurant „Zur Werksküche“ eröffnet. Im Stil einer alten Fabrik thematisiert, gibt es Platz für insgesamt 300 Gäste. Im Obergeschoss befindet sich der Tagungsraum „Tüftlerstätte“, mit modernster Technik und für bis zu 120 kreative Köpfe ausgestattet – hier wird Arbeit zum Vergnügen. Ab dem Hochsommer dürfen die Besucher ordentlich Gas geben: Mit der neuen Familienattraktion „Heißer Ofen“ heizen sie auf Motorrädern in die Steilkurve.

Foto: Erlebnispark Tripsdrill, das Wildparadies

Foto: Erlebnispark Tripsdrill, das Wildparadies

Flora & Fauna im Wildparadies

Im benachbarten Wildparadies leben über 40 heimische Tierarten auf einer Gesamtfläche von 47 Hektar. Bei den imposanten Flugvorführungen zeigen die Greifvögel ihre Künste, fliegen über die Köpfe der Besucher hinweg und gleiten majestätisch durch die Lüfte. Die von einem Wildhüter geführte Fütterungsrunde verspricht Wissenswertes zu Verhalten und Lebensweise von Wolf, Luchs, Bär & Co. Walderlebnispfad, Barfußpfad und ein großer Abenteuerspielplatz mit Kletterwald runden das einzigartige Angebot ab.

Erholsame Schlaferlebnisse

Im Natur-Resort Tripsdrill stehen komfortable Schäferwagen und originell gestaltete Baumhäuser für abenteuerliche Übernachtungen bereit. Die Schäferwagen (für bis zu 5 Personen) sind mit Heizung, Kühlschrank, Waschbecken, Ventilator, TV und einer Sitzecke ausgestattet. Das thematisierte Badehaus befindet sich in unmittelbarer Nähe. Hotelkomfort in luftigen Höhen bieten die hochwertig ausgestatteten Baumhäuser (für 2-4 bzw. 5-6 Personen) mit Aufenthalts- und Schlafbereich, Sitzecke mit Flachbildfernseher, Fußbodenheizung, Kaffeemaschine sowie einem eigenen Sanitärbereich mit Dusche und WC; WLAN steht kostenfrei zur Verfügung.

Foto: Erlebnispark Tripsdrill, Übernachten in Tripsdrill

Foto: Erlebnispark Tripsdrill, Übernachten in Tripsdrill

Besondere Highlights in den Sommerferien

DRK Blutspendewoche in Tripsdrill

„Blutspende. Dabei sein ist alles.“ Das Deutsche Rote Kreuz ruft auch in diesem Jahr wieder zu einer der größten Blutspendenaktionen Deutschlands auf. Wer vom 1. bis 5. August im DRK-Zelt vor dem Erlebnispark Blut spendet, erhält als Dank einen Tripsdriller Tages-Pass.

Exkursionen im Wildparadies

Aufregend und lehrreich zugleich sind die „Exkursionen ins Abendrot“, die an jedem Freitag im August (5., 12., 21., 28.) zu unterschiedlichen Themen im Wildparadies angeboten werden. Auf einem Rundgang mit dem Wildnispädagogen erhalten die Teilnehmer Einblicke in die Tierwelt und lernen zum Beispiel, wie ohne Streichholz Feuer gemacht wird. Tickets sind im Online-Shop www.shop.tripsdrill.de erhältlich.

Pyro Games – Duell der Feuerwerker

Ein Erlebnis der besonderen Art erwartet die Besucher am Samstag, 6. August 2016 bei den Pyro Games. Passend zur Musik kreieren Feuerwerksprofis Pyro-Musicals, zünden tausende Effekte taktgenau und malen mit funkelnden Sternen die schönsten Bilder ans Firmament. Einlass und Beginn der Veranstaltung ist um 18.45 Uhr, ein feuriger Wettkampf um die schönste Himmelsperformance beginnt um 21.30 Uhr. Tickets & weitere Informationen gibt es direkt beim Veranstalter: www.pyrogames.de

Foto: Erlebnispark Tripsdrill, PyroGames

Foto: Erlebnispark Tripsdrill, PyroGames

Lange Sommer Samstage im August

In den lauen Abendstunden lässt sich der Sommer so richtig genießen – besonders bei einer Fahrt mit Karacho, G’sengte Sau & Co. An drei Samstagen im August (13., 20. und 27.) haben der Erlebnispark und das Wildparadies bis 20.00 Uhr geöffnet. Wer zum Schnuppern vorbeikommen möchte, erhält den preisgünstigen Guten-Abend-Pass ab 16.30 Uhr an der Abendkasse (Kinder von 4-11 Jahren € 11,00; Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren € 14,00).

Übrigens: Auch nach den Sommerferien finden spannende Veranstaltungen in Tripsdrill statt: Zum Beispiel die Gruselveranstaltung „Schaurige Altweibernächte“ oder der Altweibersommer – weitere Informationen auf www.tripsdrill.de

Foto: Erlebnispark Tripsdrill, Schaurige Altweibernächte

Foto: Erlebnispark Tripsdrill, Schaurige Altweibernächte

Öffnungszeiten und Preise

Der Erlebnispark Tripsdrill und das nahegelegene Wildparadies öffnen täglich ab 9.00 Uhr ihre Toren. Für Kinder unter 4 Jahren ist der Eintritt kostenfrei. Erwachsene und Jugendliche (ab 12 Jahren) erhalten den Tages-Pass für € 29,50; Kinder (von 4-11 Jahren) sowie Senioren (ab 60 Jahren) für € 25,50. Im Tages-Pass ist der Eintritt ins Wildparadies sowie ein Vinarium-Glas als Souvenir enthalten. Übrigens: Das Parken ist in Tripsdrill kostenlos – ca. 4.000 Plätze stehen den Besuchern vor Ort zur Verfügung.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*