Mit HURACAN etabliert sich BELANTIS in den Top 10

Veröffentlicht am 01. November 2011

Bestätigung der guten Gästezahlen von 2010, deutlich mehr Gäste aus Berlin und Bayern

Erlebnis für ganze Familie im Fokus des 10jährigen Jubiläums in 2012

Foto. BELANTIS, Saison 2011

Hier gibt es all­ge­meine Infor­ma­tio­nen über BELANTIS

LEIPZIG, 1. November 2011. Der Leipziger Freizeitpark BELANTIS hat seine neunte Saison erfolgreich abgeschlossen. Durch eine deutliche Steigerung der Zahl auswärtiger Gäste und Touristen konnte der größte Freizeitpark Ostdeutschlands seine guten Besucherzahlen mit rund 580.000 bestätigen. Im Vergleich zu 2010 kamen in diesem Jahr 25 Prozent mehr Gäste aus einem Umkreis von über 150 Kilometern.

Foto: BELANTIS, Luftaufnahme

Die Mega-Achterbahn HURACAN konnte erstmals eine gesamte Saison von allen erlebnishungrigen Gästen genutzt werden und bestätigte wiederholt die Erwartungen an den starken Besuchermagneten über die regionalen Grenzen hinaus. Das größte Gästeplus erzielte BELANTIS bei Besuchern aus Berlin und Bayern. „Wir sind mit der Saison 2011 mehr als zufrieden. Trotz eines wechselhaften Sommers mit Starkregen und Hitzewellen wurde BELANTIS erneut als Top-Ausflugs- und Reiseziel im Leipziger Neuseenland seiner Rolle als touristischer Leuchtturm gerecht. Mit der Mega-Achterbahn HURACAN haben wir uns in den Top 10 der deutschen Freizeitparks endgültig etabliert“, resümiert BELANTIS-Chef Nikolaus Job.

Der „grünste“ Freizeitpark Deutschlands

Ein weiterer wichtiger und zukunftsträchtiger Meilenstein ist mit der Positionierung von BELANTIS als erstem „grünen“ Freizeitpark Deutschlands erreicht worden. Seit Saisonbeginn 2011 ließ der Leipziger Freizeitpark alle Attraktionen, Restaurants und Servicestationen mit Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energien versorgen. Und das nachweislich. Damit sparte BELANTIS 1.122 Tonnen CO2 ein, so viel wie 456 Autos pro Jahr ausstoßen. „Wir freuen uns über dieses Ergebnis sehr und werden auch 2012 weiterhin komplett klimafreundliche Energie beziehen. Wir halten das mit Blick auf zukünftige Generationen für ein zentrales Thema und werden damit unserer unternehmerischen Verantwortung gerecht. Die entsprechenden Verträge mit den Stadtwerken Leipzig wurden bereits verlängert. Das Engagement für die Umwelt bleibt ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmensstrategie“, so BELANTIS-Chef Nikolaus Job.

Einen hohen Stellenwert bei BELANTIS nahm auch in diesem Jahr die sozialpolitische Verantwortung ein – unter anderem durch die eigens ins Leben gerufene „BELANTIS-Kinderinitiative“ und die Kooperation mit den Einrichtungen der Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Leipzig. Mehr als 25.000 kranke oder benachteiligte Kinder erlebten einen unbeschwerten Tag voller Abenteuer und Spannung. Kindern in stationärer Behandlung wird auch über die Wintermonate hinweg mit einer monatlichen Show der BELANTIS-Entertainer in der Uniklinik Leipzig der Krankenhausaufenthalt erleichtert.

Der „HURACAN-Effekt“

Foto: BELANTIS, Oktoberfest

Die Mega-Achterbahn HURACAN, eine der spektakulärsten Achterbahnen weltweit mit freiem Fall aus 32 Metern, fünf Überschlägen und einer Spitzengeschwindigkeit bis 85 km/h, war auch 2011 ein Publikums-Magnet des Freizeitparks und sorgte dafür, dass BELANTIS seine Position unter den besten zehn Freizeitparks Deutschlands bestätigte. „Mit privatwirtschaftlichen Mitteln und echtem Unternehmergeist haben wir in knapp zehn Jahren das geschafft, wofür andere Freizeitparks in Deutschland und Europa mehrere Jahrzehnte brauchen. Unser Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, allen Partnern und Freunden von BELANTIS“, sagt Nikolaus Job.

Gesamterlebnis für die ganze Familie

Für die nächste Saison denkt BELANTIS über neue Angebote für Familien mit kleinen Kindern und den Ausbau sowie die Gestaltung der Themenwelt „Reich der Sonnentempel“ nach. So könnte zum Beispiel der Besucherrundweg zwischen der „Prärie der Indianer“ und dem „Reich der Sonnentempel“ (HURACAN) eine Maßnahme sein. „Die Eintrittspreise bleiben familienfreundlich. Wir versuchen damit vor allem, Familien mit Kindern einen Besuch zu ermöglichen“, so Nikolaus Job.

Mit der Saison 2011 untermauerte der Freizeitpark BELANTIS seine große Bedeutung für die touristische Destination Leipzig, deren Vermarktung und den generellen Trend zum Kurzurlaub im eigenen Land. „Wir sind der touristische Leuchtturm im Leipziger Neuseenland, aber nur mit gemeinsamer Kraft und guten Ideen kann es gelingen, weitere Potenziale dieser sich in der Entwicklung befindlichen, einzigartigen Region für den Tourismus zu nutzen. Wir brauchen jetzt längst überfällige Bekenntnisse aller beteiligten Akteure, damit bis 2022 das ´Leipziger Neuseenland der Zukunft´ entstehen kann. BELANTIS trägt gern einen entscheidenden Anteil dazu bei“, so der Geschäftsführer Nikolaus Job.

Quelle: BELANTIS

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*