Live Entertainment im Europa-Park

Veröffentlicht am 22. August 2012

Fetziger Sound, zünftige Musi und Gänsehautfeeling

Foto: Europa-Park, Summerfeeling

Hier gibt es all­ge­meine Infor­ma­tio­nen über den Europa-Park

Live-Musik ist ein wichtiger Bestandteil des Europa-Park Showprogramms. Heiße lateinamerikanischen Rhythmen, klassische Streicher und mitreißende Dixi-Sounds – Musikliebhaber werden in Deutschlands größtem Freizeitpark bestens unterhalten. Mit über 100 Darbietungen pro Tag lässt das Showprogramm keine Wünsche offen und macht Langeweile zu einem Fremdwort. Nicht nur 60 Tagesshows, sondern auch über 40 zusätzliche Auftritte unterschiedlichster Musiker im gesamten Europa-Park Erlebnis-Resort garantieren Abwechslung. So darf auch bei der Westernshow im Camp Resort, bei der spektakulären Sommershow „Imperio“ mit Nelly Patty und Ornella de Santis oder Abendveranstaltungen wie der Beachparty oder der After Park Lounge die passende Musik nicht fehlen.

Bereits am frühen Morgen werden die Gäste von Deutschlands größtem Freizeitpark von munteren Banjos und Zugposaunen mit dem fetzigen Sound der „Dixieland-Band“ am Haupteingang empfangen. Die sechs Musiker aus der ukrainischen Hauptstadt Kiew gehören im Europa-Park fest zum Programm und sind immer wieder an verschiedenen Stellen im Park anzutreffen und zu hören.

Im Englischen Themenbereich verspricht „Waterloo“, die Show mit den größten Abbahits, eine packende Darbietung voll mitreißendem Live-Gesang. Mit der betörenden Stimme von Ornella de Santis, Finalistin von „Unser Star für Baku“, erlebt das Publikum im Globe Theater eine Hommage an eine der größten Bands aller Zeiten. In den heißen Sommermonaten singen und tanzen die Künstler des Globe Theaters zudem unter dem Motto „Summerfeeling“ in einer Abendshow auf der Italienischen Bühne.

Foto: Europa-Park, Mariachis

Weiter geht es bei einem Spaziergang durch den Spanischen Themenbereich. Dort treffen die Gäste auf das sympathische Trio „Los Paraguayos“, welches mit leidenschaftlichen Interpretationen von südamerikanischen und spanischen Volksliedern für Urlaubsfeeling sorgt. Auch in den Hotels El Andaluz, Castillo Alcazar und Santa Isabel untermahlen die paraguayanischen Kulturbotschafter täglich ab 18.00 Uhr mit sanften Gitarren- und Harfenklängen das mediterrane Ambiente.

Im historischen Schlosspark Balthasar kommen Liebhaber der klassischen Musik auf ihre Kosten. Hier nimmt das Donau Terzett die Gäste mit auf eine Zeitreise und unterhält das Publikum mit klassischen Kompositionen.

Der französische Musiker Remy Bricka ist im ganzen Park unterwegs und sorgt nicht nur mit seinem schneeweißen Kostüm samt weißer Taube auf der Schulter für staunende Blicke. Das Musiktalent vereint ein komplettes Orchester in nur einer Person und zieht als One-Man-Band seine Runden auf den Straßen des Europa-Park.

Getreu dem Motto „Melodien zwischen Siesta und Fiesta“ entlocken die „Los Mariachis del Mariachi“ ihren Instrumenten heiße Rhythmen und Töne der Sehnsucht. Sie bringen an ausgewählten Tagen ab 16.00 Uhr sowohl im Park als auch in den Hotels die heiße Glut der mexikanischen Sonne nach Rust.

Im Hotel Colosseo singen sich das „Trio Loso“ und das charismatische Duo „Nelly und Virgilio“ in die Herzen der Gäste und versprühen mit Chansons und Evergreens ihren Charme auf der Hotel Piazza.

Foto: Europa-Park, Imperio

Dort findet in den heißen Sommermonaten zudem die „Imperio“ Show statt, ein ganz besonderes Spektakel, das Live-Gesang mit atemberaubenden Stunts und fesselnder Akrobatik verbindet. Die beiden Gesangstalente Nelly Patty und Ornella de Santis sorgen hier allabendlich mit ihren starken Stimmen für Gänsehautfeeling. Schon vor der Show begeistert der Tenor Antonio Nicolosi seine Zuhörer mit seinem Stimmvolumen. Am Abend kann man ihn mit ein wenig Glück auch im Italienischen Themenbereich singen hören.

Gerockt wird in der Deutschen Allee. Im SWR3 Rock-Café kommen Fans von kantigen Gitarrenriffs und pulsierenden Bassläufen auf ihre Kosten.

Darüber hinaus lädt zünftige Musik in den Ferien und am Wochenende im Biergarten zum Mitklatschen und Schunkeln ein. Und auch im Camp Resort darf die passende Musik im Country-Style nicht fehlen. Hier haut Steven Bailey in die Saiten und heißt die Besucher des Silver Lake Saloon mit seiner Musik willkommen.

Quelle: Europa-Park

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*