LEGOLAND Deutschland Resort startet rasant in die neue Saison 2018

Veröffentlicht am 22. März 2018

Virtual Reality Achterbahn und Piratenschiffbetten

Foto: LEGO LAND RESORT, Pirateninsel Fassade

Allgemeine Informationen über das LEGOLAND® Deutschland Resort

Günzburg, 22. März 2018 – Bahnbrechende Technologien, fremde Sphären, ein Modellbau-Rekord und das erste Pirateninsel Hotel der Welt – Im Rahmen der Eröffnungs-Pressekonferenz zum Saisonstart am 24. März präsentierte LEGOLAND Deutschland Geschäftsführer Martin Kring die Neuheiten im Park sowie die beeindruckende Erweiterung im Feriendorf. Auf einem Areal, das so groß ist wie sieben Fußballfelder, lädt das 26,6 Millionen Euro teure Pirateninsel Hotel im bayerischen Günzburg besonders Kurzzeitreisende zu einem unvergesslichen Familien-Abenteuer ein. Im Park entführt die erste LEGO Virtual Reality Achterbahn die Gäste in fremde Dimensionen. Marketingdirektor Stephan Prien präsentierte den erfolgreichen Verlauf der vergangenen Saison.

FOTO: LEGOLAND Deutschland, Das neue Virtual Reality Erlebnis

In der Saison 2017 konnte der LEGOLAND Park zehn Prozent Wachstum verzeichnen, so Stephan Prien. Ein großer Anziehungspunkt für die Gäste sei dabei die interaktive 4D-Attraktion LEGO NINJAGO The Ride gewesen. „NINJAGO ist eine starke LEGO Marke, die auch bei unseren Gästen super ankommt. Über 1,1 Millionen Menschen fuhren 2017 mit der 4D-Attraktion. Auch 2018 folgen wir diesem Trend und zeigen den Parkbesuchern in unseren LEGO Studios einen spannenden neuen NINJAGO Film“, sagte Prien. Das neue 4D-animierte Ninja-Abenteuer wird 2018 im LEGOLAND Deutschland in Günzburg und in den deutschen LEGOLAND Discovery Centren Berlin und Oberhausen zu sehen sein.

Foto: LEGOLAND Deutschland, Der neue 4D Movie „Ninjago 4D“

Auch als Kurzreiseziel gewinne das Resort immer mehr an Bedeutung. Das LEGOLAND Feriendorf hatte 2017 eine Auslastung von über 92 Prozent. Dabei kamen die Übernachtungsgäste aus insgesamt 116 Nationen. 60 Prozent der Besucher insgesamt reisten für ihren Kurzurlaub im Resort extra aus dem Ausland an. Der Bau des neuen LEGOLAND Pirateninsel Hotels sei dabei eine logische Konsequenz der großen Nachfrage und sehr guten Auslastung gewesen.

Foto: LEGOLAND Deutschland, Piratenzimmer

Die Anlage besticht mit einem einzigartigen Konzept. Die Fassade und alle weiteren Bereiche sind liebevoll auf das LEGO Seeräuber Thema abgestimmt: der beeindruckende Eingangsbereich mit seinem 15 Meter langen Segelmast, die Zimmer, das Restaurant-Menü, der große Piratenschiff-Abenteuerspielplatz vor dem L-förmigen Hotelkomplex, selbst die Kinder-Schlafschiffchen sind mit einer LEGO Bauplatte im Bug ausgestattet. „Bei uns können die Gäste nicht nur nächtigen und speisen wie Ritter, Abenteurer und Prinzessinnen. Ab jetzt können wir 594 Piraten pro Nacht im LEGOLAND Deutschland Resort willkommen heißen. Damit erweitert sich die Kapazität des Feriendorfs um 28 Prozent auf 2.644 Gäste pro Nacht“, sagte der Geschäftsführer des LEGOLAND Deutschland Resorts Martin Kring.

Foto: LEGOLAND Deutschland, Im Hintergrund die neue Pirateninsel

Aus eins mach zwei

Vergnügen können sich die Besucher ab März 2018 nicht nur in der abwechslungsreichen Hotelanlage. Gleich nebenan im Park erleben die Gäste den rasantesten Saisonauftakt in der Parkgeschichte. Europas erste LEGO Virtual Reality (VR) Achterbahn geht im LEGOLAND Deutschland an den Start. Rennfahrer ab 6 Jahren treten in ihren Rennmobilen gegen den digitalen LEGO Zauberer, einen Piratenkapitän und „Surfer-Girl“ an – und zwar mehrdimensional. Die Piste im zugehörigen VR-Film ist komplett mit virtuellen LEGO Steinen gestaltet. Wer jedoch den ganz klassischen Achterbahn-Kick im Großen LEGO Rennen suche, könne die Achterbahn auch auf ihre ganz klassische Art genießen. „Mit Hilfe der neuen Technologie können die Gäste eine Attraktion auf gleich zwei spannende Arten erleben“, sagte Kring.

Foto: LEGOLAND Deutschland, In der Station der neuen Virtual Reality Achterbahn

LEGO Star Wars™ Modellausstellung im MINILAND zeigt Schlüsselszenen aus Episode VII

Seit sieben Jahren erfreuen sich die Gäste von LEGOLAND Deutschland bereits an der LEGO Star Wars™ MINILAND Modellausstellung. Nun erhält die beliebte Parkattraktion Zuwachs. Im Zentrum der LEGO Star Wars Modellausstellung gibt es einen neuen Bereich mit Schlüsselszenen des siebten Star Wars Films: Das Erwachen der Macht. Highlight des neuen Bereiches ist der knapp fünf Meter lange Sternenzerstörer „Finalizer“. Mit seinen 350.000 LEGO Steinen ist er das längste LEGO Star Wars MINILAND Modell, das jemals gebaut wurde. Beeindruckende Licht- und Soundeffekte sowie Animationen auf Knopfdruck erwecken die neuen Szenen und Charaktere rund um das Rekord-Raumschiff zum Leben.

Prall gefüllter Jahreskalender

Neben den Neuheiten im LEGOLAND Deutschland Resort können die Besucher das ganze Jahr über verschiedene Events im Freizeitpark erleben. Der Kalender bietet eine tolle Mischung aus neuen Events und beliebten Evergreens. An dem Wochenende vom 19. bis zum 20. Mai feiert das gesamte LEGOLAND den 60. Geburtstag des LEGO Steins sowie den 40. der Minifigur. Ihnen zu Ehren werden alle LEGOLAND Walking Characters im Park unterwegs sein, um mit spannenden Mitmachaktionen und einem bunten Geburtstagsprogramm den besonderen Anlass zu feiern. Beliebte Events wie die LEGO Star Wars Tage Ende Mai, die Langen Nächte im Juli und August sowie Halloween im Herbst dürfen natürlich nicht fehlen. Je nach persönlichen Vorlieben können die Besucher dann bis zum Saisonende am 4. November ihr individuelles LEGOLAND Erlebnis planen.

Foto: LEGOLAND Deutschland

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*