Käpt’n Blaubär begrüßte über 500 ABC-Schützen zum Jubiläums-Verkehrstraining

Veröffentlicht am 01. Oktober 2012

Über 500 Erstklässler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz trafen sich am 29./30. September im Ravensburger Spieleland zum zehnten Mal zu den internationalen Verkehrssicherheitstagen. Polizisten aus allen drei Ländern übten mit den Kindern in einem spielerischen Straßenzug, wie sie sich auf dem künftigen Schulweg richtig verhalten.

Foto: Ravensburger Spieleland, Verkehrsübungen

Hier gibt es all­ge­meine Infor­ma­tio­nen über das Ravens­bur­ger Spieleland

Lothar Wölfle, Landrat des Bodenseekreises, eröffnete als Schirmherr die zweitägige Aktion gemeinsam mit Schulkindern der Volksschule Hörbranz, Österreich und der Wilhelm-Schussen-Schule Meckenbeuren/Kehlen. Dass auch Erwachsene nicht immer alles richtig machen, gab Karl-Heinz Wolfsturm, Leiter der Polizeidirektion Friedrichshafen den Kindern mit auf den Weg: „Deshalb müsst ihr heute besonders gut aufpassen und lernen wie es richtig geht“. Zum 10-jährigen Jubiläum überreichte Carlo Horn, Geschäftsführer Ravensburger Spieleland, den ABC-Schützen eine riesige Käpt’n Blaubär Geburtstagstorte – das passende Ständchen dazu spielte das Freizeitmusikkorps der Polizeidirektion Konstanz. Die Partner Polizei Baden-Württemberg, Verkehrswacht Bodenseekreis e.V., MobileKids von Daimler, Unfallkasse Baden-Württemberg und AOK – die Gesundheitskasse waren wieder mit einem lehrreichen Programm für Kinder und Eltern dabei. Die Besucher bestaunten außerdem verschiedene Polizei-Fahrzeuge und durften sogar selbst einsteigen. Beim lustigen Bühnen-Programm mit dem singenden Polizisten, dem kleinen Zebra und dem Verkehrskasper nahmen jung und alt viele Tipps für den Schulweg mit. Der Eintritt am Verkehrswochenende war für alle Erstklässler frei.

Quelle: Ravensburger Spieleland

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*