In den Herbstferien 2012 nach Tripsdrill

Veröffentlicht am 18. September 2012

Foto: Erlebnispark Tripsdrill, Herbstliche „Spritztour für Seefahrer“

Hier gibt es all­ge­meine Infor­ma­tio­nen über den Erleb­nis­park Tripsdrill

Erlebnispark Tripsdrill, Cleebronn: So schnell geht es! Der Sommer verabschiedet sich so langsam, die Nächte werden kühler und es wird merklich herbstlicher. Und in einigen Bundesländern stehen die Herbstferien an. Wer da noch einmal einen Kurzurlaub plant, ist im Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart richtig. Umgeben von herbstlich bunt gefärbten Weinbergen warten über 100 originelle Attraktionen auf die Besucher. Und in den komfortablen Schäferwagen kann man unvergessliche Nächte verbringen.

Herbstliches Ambiente

Foto: Erlebnispark Tripsdrill, Kürbisdekoration an der Suppenschüssel-Fahrt

Nicht nur die umgebenden Weinberge spiegeln den Herbst wider. Auch im Park wird das Thema immer wieder sichtbar. Denn in Tripsdrill herrscht Altweibersommer. Dies zeigen dekorative Arrangements mit Strohballen, Kürbissen und Maiskolben. Das Herbstgemüse schlechthin – der Kürbis – wurde zu Hunderten in Dorfstraße und Mühlental aufgebaut. Rund um die Altweibermühle blicken Holzdrachen von den Bäumen herab. Und bei der Weinkübelfahrt im Fröhlichen Weinberg wartet die eine oder andere Vogelscheuche. Passend zum Altweibersommer wird auch das kulinarische Angebot abgestimmt: Kürbis in allen Variationen, hausgemachte Wildspezialitäten sowie Zwiebel- und Kartoffelkuchen. Und für Liebhaber von Neuem Wein gibt es diesen ganz frisch von der Württembergischen Weinstraße.

Attraktionen für Jung und Alt

Foto: Erlebnispark Tripsdrill, Interaktiver Maibaum

Tripsdrill ist der Erlebnispark für die gesamte Familie, vom kleinsten Kind bis hin zu Oma und Opa. Wer es ganz gemütlich und ruhig mag, startet mit einer Spritztour über den Mühlensee. Sind die Gemüter dann geweckt, wagt man eine Fahrt auf dem Doppelten Donnerbalken oder mit der imposanten Holzachterbahn „Mammut“. Aus 30 Metern Höhe rast der Zug durch die als Sägemühle gestaltete Anlage. Direkt nebenan stehen die Achterbahn „G’sengte Sau“ oder die Badewannen-Fahrt zum Jungbrunnen bereit zum Einstieg. Das Waschzuber-Rafting ist eine feucht-fröhliche Partie für alle. Speziell auf die Kinder warten beispielsweise die Moggelesbahn oder die Mühlbach-Fahrt, eine Wildwasser-Schussfahrt für die Kleinsten.

Altweibersommer-Bonus

Wie jedes Jahr gibt es zum Altweibersommer die attraktive Bonus-Aktion: Wer unter der Woche nach 13.00 Uhr kommt, spart 5,- € pro Person. Dieses Angebot gilt ab dem 4. Oktober bis zum Saisonende jeweils unter der Woche. Der Erlebnispark Tripsdrill hat bis einschließlich 4. November täglich ab 9.00 Uhr geöffnet.

Hirschbrunft im Wildparadies

Foto: Erlebnispark Tripsdrill, Röhrender Hirsch im herbstlichen Wildparadies

Die Nächte werden kühler und die Morgenstunden sind oft feucht und neblig. Es ist die Zeit für ein Naturschauspiel der besonderen Art – die Hirschbrunft. Was verbirgt sich dahinter? Die männlichen Tiere von Dam- und Rotwild lassen ihre charakteristischen Brunftschreie verlauten, um die Konkurrenz abzuschrecken. Mitunter kommt es zu Machtkämpfen der Kontrahenten. Im Wildparadies Tripsdrill können aufmerksame Naturfreunde dies beobachten. Die Rothirsche sind als erstes in Aktion zu erleben, das Damwild zieht dann ab Mitte Oktober nach.

Foto: Erlebnispark Tripsdrill, Herbst im Wildparadies

Natur-Resort mit komfortablen Schäferwagen

Foto: Erlebnispark Tripsdrill, Naturnah übernachten im Schäferwagen

Wer seinen Ausflug nach Tripsdrill mit einer Übernachtung komplettieren möchte, sollte die komfortablen Schäferwagen im Natur-Resort nutzen. Sie befinden sich mitten in der Natur, direkt vor dem Wildparadies Tripsdrill. Ausgestattet mit Waschbecken, Kühlschrank, TV und Heizung bieten sie Platz für bis zu fünf Personen. Im aufwendig gestalteten Waschhaus lassen thematisierte sanitäre Anlagen keinen Wunsch offen.

Quelle: Erlebnispark Tripsdrill

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*