Im Europa-Park werden Träume wahr!

Veröffentlicht am 19. November 2012

Ihr Kinderlein kommet…zur Himmelspforte des Weihnachtsmanns

„Ho, Ho, Ho!“ schallt es durch Deutschlands größtes Winterwunderland: Vom 24. November bis zum 23. Dezember erwartet der Weihnachtsmann im Postamt „Himmelspforte“ im Russischen Themenbereich die Besucher des Europa-Park. Während der schönsten Zeit des Jahres können die Besucher Santa Claus höchstpersönlich einen Besuch abstatten und ihre ganz individuellen Wünsche bei ihm abgeben, bevor er sich an Heilig Abend auf seine traditionelle Reise begibt. Der 25. November ist ein ganz besonderer Tag: Am „Tag der Wünsche“ kommt das Christkind höchstpersönlich vorbei und lässt einige Träume, die man für Geld nicht kaufen kann, noch an diesem Tag Realität werden!

Foto: Europa-Park, Freuen sich auf den Tag der Wünsche: die Euromaus und der Weihnachtsmann.

Hier gibt es all­ge­meine Infor­ma­tio­nen über den Europa-Park

Im Büro des Weihnachtsmanns können sich Besucher vom 24. November bis zum 23. Dezember etwas wünschen. Aus den ganz individuellen Träumen der Parkbesucher werden dann einige ausgelost, die verwirklicht werden. Eine Ballettstunde mit den Tänzerinnen des Europa-Park Showballetts, ein spezielles Training mit den Eiskunstläufern der Eisshow, selbst einmal Teil der funkelnden Lichterparade sein, Tanzen mit der Euromaus oder Schauspielunterricht im Globe-Theatre: Im Europa-Park werden Träume wahr.

Foto: Europa-Park, Zur Winterzeit erstrahlt der Russische Themenbereich in weihnachtlichem Glanz.

Ein ganz besonderer Gast kommt am 25. November um 17 Uhr in den Russischen Themenbereich: Das Christkind wird am „Tag der Wünsche“ gemeinsam mit der Euromaus einige der Wunschzettel ziehen, die an diesem Tag abgegeben wurden. Bei der Erfüllung ihrer Träume werden die Parkbesucher, die ausgelost wurden, noch am selben Tag ganz außergewöhnliche Momente erleben.

Quelle: Europa-Park

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*