Heide Park Resort – Flug der Dämonen macht Zwischenstopp in Hamburg und Hannover

Veröffentlicht am 16. März 2014

Kurz vor dem Saisonstart des Heide Park Resort am 29. März übernehmen die Dämonen von Deutschlands erstem Wing Coaster die Innenstädte von Hannover und Hamburg.

Foto: Heide Park Resort, Flug der Dämonen Projektionen

Foto: Heide Park Resort, Flug der Dämonen Projektionen

Hier gibt es all­ge­meine Infor­ma­tio­nen über das Heide Park Resort

Tanzende Dämonen im Hamburger Hauptbahnhof und mysteriöse Symbole sorgten am Abend des 14. März in Hannover und am 15. März in Hamburg für Aufsehen. Rund 40 Dämonen unterwanderten einen großen Tanzflashmob im Hamburger Hauptbahnhof und machten den Tanz so zum Dämonentanz. Mit Einbruch der Dunkelheit erschienen sie plötzlich zudem an zahlreichen bekannten und die Stadtbilder prägenden Gebäuden. So zogen die Dämonen von Deutschlands erstem Wing Coaster im Norden ein und hinterließen kurzzeitig ihr Erkennungszeichen, zum Beispiel an der Staatsoper Hannover, dem Alten Elbtunnel und der Elbphilharmonie in Hamburg.

Foto: Heide Park Resort, Flug der Dämonen Flashmob

Foto: Heide Park Resort, Flug der Dämonen Flashmob

Foto: Heide Park Resort, Flug der Dämonen Flashmob

Foto: Heide Park Resort, Flug der Dämonen Flashmob

Foto: Heide Park Resort, Flug der Dämonen Flashmob

Foto: Heide Park Resort, Flug der Dämonen Flashmob

Nach der Eroberung der beiden Städte setzt der Flug der Dämonen zur Landung im Heide Park Resort an, wo er zum Saisonstart am 29. März im Themenbereich Transsilvanien die neue Großachterbahn sowie zwei Zimmer im Hotel Port Royal übernimmt und ein Restaurant zum Dämonengrill macht. Mutige ab zehn Jahren sollten sich gut wappnen, wenn Flug der Dämonen ihnen mit acht Flugmanövern und sieben Hindernissen jegliche Orientierung raubt.

Quelle: Heide Park Resort

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*