Europa-Park – Neue Tänze und Shows der Superlative

Veröffentlicht am 11. Dezember 2012

Europas größtes Tanzfestival steht in den Startlöchern

Tanzliebhaber und solche, die es werden wollen, sollten sich im Frühjahr einen Termin im Kalender dick anstreichen: Vom 14. bis zum 17. Februar findet zum siebten Mal das Euro Dance Festival im Europa-Park in Rust bei Freiburg statt. Vier Tage lang wird in 18 Sälen und in knapp 400 Workshops das Tanzbein geschwungen. Das Festival bietet sowohl für Neulinge und Amateure als auch für Tanzlehrer und Trainer ein einmaliges Spektrum an Angeboten, bei denen Spaß, Rhythmus und unvergessliche Erlebnisse nicht zu kurz kommen.

Foto: Europa-Park, Neue Tänze und Shows der Superlative

Hier gibt es all­ge­meine Infor­ma­tio­nen über den Europa-Park

Von Salsa über Discofox, Standard, Latein, Zumba, Tango, Hip Hop und Breakdance bis hin zu West Coast Swing, Lindy Hop und Burlesque – auf dem Euro Dance Festival ist alles geboten, was das Tänzerherz begehrt. Dank fünf unterschiedlicher Levels finden Fortgeschrittene und Neueinsteiger gleichermaßen perfekt auf ihr Können abgestimmte Workshops. Hochqualifizierte Tänzer und Trainer locken Tanzfreunde aus aller Welt, junge Talente ebenso wie Profis. Weltstars aus der Standard- und lateinamerikanischen Tanzszene wie Arunas Bizokas und Katusha Demidova, der 16-fache Weltmeister Marcus Hilton, Jordan Frisbee, Tatiana Mollmann und Benji Schwimmer sowie Fernsehstars aus der RTL-Sendung „Let’s Dance“ wie Motshegetsi „Motsi“ Mabuse führen das über 100 Personen starke Trainerfeld an. Das Euro Dance Festival profitiert in diesem Jahr zudem von der Eröffnung des dritten 4-Sterne Superior Hotels „Bell Rock“ im Europa-Park Hotel Resort: Zusätzliche Säle ermöglichen die Ausweitung des diesjährigen Angebots auf knapp 400 Workshops. Die Veranstaltungsagentur Gutmann Events und die Tanzschule Gutman organisieren gemeinsam mit dem Europa-Park das internationale, viertägige Festival nun zum siebten Mal infolge und sind bereits voller Vorfreude und Tatendrang: „Tanzen als Freizeitsport boomt weiterhin – wir sind dennoch überrascht von der starken Nachfrage in diesem Jahr“, so der Festivalleiter Matthias Blattmann. Tanzfreunde sollten sich beeilen, um noch eines der begehrten Tickets zu ergattern.

An den ersten drei Festivaltagen werden Abendveranstaltungen auf mehreren Tanzflächen durchgeführt. Hier kommen die Gäste in den Genuss von fantastischen Shows und können zugleich die in den Workshops erlernten Tanzschritte auf dem Parkett erproben. Zusätzlich wird es wieder eine große Tanzmesse zum Shoppen und Stöbern sowie einen Ruhe- und Wellnessbereich für müde Tänzer geben. Belebende Massagen und Treatments in den Wellness & Spa Bereichen der Europa-Park Hotels sorgen für Entspannung. Vor der Anreise können unter www.europapark.de/wellness individuelle Wohlfühltermine vereinbart werden.

Ermäßigte Tickets gibt es im Vorverkauf (bis 31. Januar 2013) unter www.euro-dance-festival.com ab 25 Euro (Abendkarte) bzw. 129/139 Euro (Tageskarte). Zum ersten Mal können in diesem Jahr außerdem Besucher mit einer Tageskarte für Sonntag, 17. Februar 2013 schon am Vorabend die Shows und Partys ohne Aufpreis besuchen.

Noch erhältlich sind Tageskarten für Donnerstag, Freitag und Sonntag sowie Abendkarten für Donnerstag, Freitag und Samstag.

Quelle: Europa-Park

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*