Europa-Park – Eine ganz besondere Ausbildung in Rulantica

Veröffentlicht am 08. September 2021

Ausbildung im Europa-Park
Foto: Europa-Park, Nico Kaufmann (links) und Joel Barki (rechts), Auszubildende zum Fachangestellten für Bäderbetriebe

Allgemeine Informationen über Rulantica

Morgens die Wellen und Badegäste im hohen Norden beobachten und die Mittagspause trotzdem in der südbadischen Sonne genießen? In Rulantica geht das. Die Wasserwelt bietet seit September zum ersten Mal eine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe an. Auch um dem Fachkräftemangel, den es überall in Deutschland in diesem Bereich schon seit Jahren gibt, entgegenzuwirken.

RULANTICA im Europa-Park
Foto: Europa-Park. Rulantica

Mit den Rettungsschwimmern aus den Baywatch-Filmen, die in roter Badebekleidung und Trillerpfeife an den kalifornischen Stränden stehen, hat dieser Beruf aber nicht viel zu tun. Doch vielleicht ist die Arbeit unter Badenixen und Wassermännern, bei der farbenfrohen Grotte „Lumåfals“ und neben einem gigantischen Wasserfall, in dem die Quelle des Lebens schlummert, sogar noch besser? Andreas Kienzle, Meister für Bäderbetriebe und Ausbildungsleiter: „Bei uns gibt es eine sehr tiefgründige Lehre, die woanders selten zu finden ist. Die Auszubildenden werden zwischen den verschiedensten Abteilungen – von der Verwaltung bis zur Gärtnerei – wandern. Wir haben hier auch Bereiche, die es in anderen Bädern nicht gibt. Beispielsweise eine Sanitätsstation – auch hier werden sie Einblicke erhalten.“

RULANTICA im Europa-Park
Foto: Europa-Park. Rulantica

Seit dem 1. September herrschen für die nächsten drei Jahre Joel Barki, 26 Jahre, aus Köln und Nico Kaufmann, 21 Jahre, aus Offenburg als Auszubildende über die Fluten des 32.600 Quadratmeter großen Indoor- und 11.000 Quadratmeter großen Outdoor-Bereichs. Bereits seit einem Jahr arbeiten sie als Operator in Rulantica. Für ihren Traumjob erfüllen sie schon das wichtigste Einstellungskriterium: Sie können extrem gut schwimmen. Stürmische Wellen, weite Meerestiefen und unübersichtliche Gewässer sind genau ihr Ding. Rettungsschwimmer sind sie bereits, jetzt werden sie lernen in Kleidung zu kraulen, noch tiefer zu tauchen und Menschenleben zu retten. Damit alle Seemänner in Rulantica einen sicheren und sorlgosen Tag verbringen können.

Während ihrer Ausbildung werden die beiden auch immer wieder ihren sicheren Hafen verlassen, denn Kooperationen mit anderen Unternehmen sind bereits geplant. Im Herbolzheimer Schwimmbad können die Wasserfans beispielsweise auf 25 Meter langen Bahnen trainieren und zusätzliche Erfahrungen sammeln. Eine Woche pro Monat werden sie an der Berufsschule in Mannheim ankern.

Die Wasserwelt sucht ab Ende September auch schon wieder neue Auszubildende zum Fachangestellten für Bäderbetriebe. Die Stellenanzeige gibt es zu gegebener Zeit auf der Website des Europa-Parks.

Movie Park Holidays - Hotel + Eintritt ab 55 € pro Person!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*