Europa-Park – Bevölkerungsschutztag zum Landesjubiläum

Veröffentlicht am 22. Oktober 2012

Hunde auf Leitern, Feuerwehrautos mit Rettungskorb und schwebende Minister

Foto: Europa-Park, Innenminister Reinhold Gall und Jürgen Mack mit Helferinnen und Helfern

Hier gibt es all­ge­meine Infor­ma­tio­nen über den Europa-Park

Feuerwehr, Rotes Kreuz, THW, Rettungshundestaffel, Bergwacht und DLRG: Beim Bevölkerungsschutztag am Sonntag präsentierten sich die deutschen Hilfsorganisationen der Bevölkerung auf dem Mario-Botta-Platz des Europa-Park. Viele Hilfsorganisationen des Zivil- und Katastrophenschutzes und zahlreiche ehrenamtliche Helfer aus dem ganzen Land trafen sich, um den 60-jährigen Zusammenschluss von Baden und Württemberg zu feiern. Der baden-württembergische Innenminister Reinhold Gall besuchte mit Jürgen Mack, Inhaber des Europa-Park, die Veranstaltung.

Foto: Europa-Park, Jürgen Mack (links) und Reinhold Gall (rechts) wagten eine Fahrt im Rettungskorb

Im Gespräch mit den ehren- und hauptamtlichen Helfern informierten sich Gall und Mack über die verschiedenen Hilfsorganisationen. Gemeinsam mit der Feuerwehr wagten die beiden Männer einen kurzen Ausflug in luftige Höhen. Über Leitern laufen, in Kartons versteckte Kinder finden oder über eine Wippe gehen: Die faszinierenden Darbietungen der Rettungshundestaffel bannten vor allem die Kinder. Ein weiterer Höhepunkt des Tages waren die Abseilübungen der Bergwacht. Sie demonstrierten eindrücklich, wie man sicher wieder auf den Boden kommt, teilweise sogar mit Hund.

Foto: Europa-Park, Innenminister Reinhold Gall freut sich über die hilfsbereite Euromaus

Quelle: Europa-Park

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*