Dinner-Show „Cirque d’Europe“ im Europa-Park 2011

Veröffentlicht am 22. Oktober 2011

Magische Entertainer, betörende Tänzerinnen und Weltklasse-Artisten

Foto: Europa-Park, Dinner-Show

Hier gibt es all­ge­meine Infor­ma­tio­nen über den Europa-Park 

Hier gibt es mehr Infor­ma­tio­nen über den Europa-Park im Win­ter und High­lights 2011/2012

Hier gibt es mehr Infor­ma­tio­nen über den Okto­ber 2011 im Europa-Park

Gespannt und voller Erwartungen fiebern Kim & Steve Bor dem Beginn der Dinner-Show „Cirque d’Europe“ in Deutschlands größtem Freizeitpark am 4. November 2011 entgegen. Das Duo ist seit über 25 Jahren im Show-Business tätig und weltweit für spektakuläre und erfolgreiche Shows in Theatern, Hotels, Casinos oder auch Luxus-Kreuzfahrten mit hochkarätigen Künstlern und Tänzern bekannt. Mit der diesjährigen Dinner-Show „Burlesque“ bewegt sich das Regisseurpaar Bor auf neuem Terrain: zum ersten Mal in Deutschlands größtem Freizeitpark. Mehr als 30 hochkarätige Künstler aus zehn Nationen sorgen unter der Leitung von Kim & Steve Bor für ein wild-verruchtes, schillernd-glamouröses und verführerisch-amüsantes Abendprogramm.

Foto: Europa-Park, Kim & Steve Bor

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert ist das Regisseurpaar Kim & Steve Bor mit seinen beeindruckenden Tanz- und Showproduktionen in der Welt zuhause. Als ehemalige Künstler, Tänzer und langjährige Produzenten hochkarätiger Shows wie beispielsweise „Rhythm of the Night“ in Australien oder „Royal Palace“ in Frankreich, sind beide tief im Show-Business verwurzelt. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Kim kreiert und leitet Steve Bor mit viel Erfolg spannende, schnelle und sehr glamouröse Shows – egal, ob im Theater, Hotel, Casino oder auf Luxus-Dampfern.

Mit der diesjährigen Dinner-Show „Burlesque“ kreieren Kim & Steve Bor ein hochkarätiges Abendprogramm. „Burlesque steht für Spaß und Unterhaltung, Tanz und Comedy. Gepaart mit dem klassischen Varietétheater im Italienischen Themenbereich führt kaum ein Weg an Burlesque vorbei. Es wird ein abendfüllendes Programm mit klassischen und pulsierenden Elementen, einer Brise Humor, koketten Blicken liebreizender Tänzerinnen und schillernden Kostümen. Daher steckt in jeder Show ein bisschen Burlesque“ so Steve Bor. Bühnenbild, Musik, Choreografie, Artisten und die dazugehörigen Kostüme werden nach den Ideen und Vorstellungen des Regisseurs Bor in monatelanger Arbeit zusammengestellt und perfekt aufeinander abgestimmt.

Das artistische Programm von „Burlesque“ ist breit gefächert. Der Franzose Denis Jaquillard ist „Ein Mann für alle Fälle“ und stimuliert gekonnt das Zwerchfell der Gäste als weitgereister Zeremonienmeister und waschechter Chansonnier. Eleganz und Ausdauer an der Pole Stange bringt das ukrainische „Duo Aphrodite“ mit seinen „Göttlichen Figuren“ zum Ausdruck. Eine echte Herausforderung für die Augen sind die teuflisch guten, blitzschnellen und mit Preisen überhäuften Berliner Artisten Benno Jacob und Johannes Dudek alias „Golden Time“. Beinahe schwerelos schwebt die russische Artistin Natalya Chaplyun an vier Bändern hoch oben über den Köpfen der Zuschauer und vollführt eine atemberaubende Strapatenkunst. „Crazy Flight“ – eine der weltbesten Akrobatikgruppen aus der Zirkusschule in Kiew – erobert die Lüfte mit Eleganz, Choreografie und spektakulärer Wurfakrobatik. Ganz nebenbei katapultiert das „Duo Catastrophe“ die Gäste im Handumdrehen in beste Laune. Die amtierenden deutschen Meister der Zauberkunst, Timothy Trust & Diamond, stellen jegliche Vorstellung der Realität auf den Kopf.

Mehr als 80 maßgeschneiderte Kostüme werden eigens für die Dinner-Show angefertigt. Zahlreiche Federboas, stilvoll figurbetonte Korsagen mit einem Hauch Stoff werden dann das (Kostüm-)Bild prägen und mit viel Strass für ein Funkeln in den Augen der Gäste sorgen. Die dabei größten Herausforderungen: Optik und Funktionalität innerhalb nur weniger Wochen in Einklang zu bringen. Nur so ist gewährleistet, dass in jedem Kostüm Bewegungsfreiheit herrscht – zu jedem Takt der Musik.

Der musikalische Streifzug von „Burlesque“ nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise durch Jahrzehnte unterschiedlicher Genres. Die Französin Virginie Schaeffer und der Freiburger Marc Zander geben, zusammen mit dem Spanier Juan Ricondo, einem perfekten Abend mit ihren ausdrucksstarken und einfühlsamen Stimmen den letzten Schliff. Begleitet von Marc Zanders Klavier-Melodien dürfen sich die Gäste zurücklehnen und „Nur Best-Noten“ im Teatro dell’Arte genießen. Die rund 200 verschiedenen Licht & Sound-Effekte sind perfekt auf das Rahmenprogramm abgestimmt und rücken alle Bewegungen auf der Bühne rechtzeitig ins richtige Licht.

Die Gäste der diesjährigen Dinner-Show „Burlesque“ können sich auf einen wilden, schrillen und unberechenbaren Abend freuen. Ziel von Kim & Steve Bor ist es, die Gäste zu unterhalten und einen spannenden Abend zu gestalten, den die Gäste auch dann noch genießen können, wenn er schon vorbei ist. „Wir möchten die hohen Erwartungen des Publikums übertreffen und setzen alles daran, die Gäste zu beeindrucken“ so Steve Bor und freut sich auf die pulsierende und bewegende Zeit im Europa-Park.

Informationen zur Dinner-Show „Cirque d’Europe“ mit dem diesjährigen Programm „Burlesque“ und weiteren Abendangeboten sowie Tagungs- und Veranstaltungs-möglichkeiten auch im Internet unter www.confertainment.de oder www.europapark.de/dinnershow.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen über die Dinner-Show Bur­les­que gibt es hier

Wei­tere Infor­ma­tio­nen über das Büh­nen­bild der Dinner-Show „Bur­les­que“ gibt es hier

Quelle: Europa-Park

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*