Der Europa-Park im Winterwunderkleid

Veröffentlicht am 21. November 2012

Lichterglanz, Bratapfelduft und zauberhafte Momente

Foto: Europa-Park, Bell Rock im Winter

Hier gibt es all­ge­meine Infor­ma­tio­nen über den Europa-Park

Die Spannung steigt ins Unermessliche, das Auto hält an – los geht’s! Kinderbeine rennen um die Wette. Wer wird den Weihnachtsmann als erstes sehen? Kaum angekommen tanzen Schneeflöckchen vom Himmel und süßer Lebkuchenduft steigt in die Näschen. Tausende Tannenbäume sind in ihr weißes Kleid geschlüpft und über den Dächern ertönt „Jingle Bells, Jingle Bells…“. Bunt glitzernde Geschenke lassen erahnen, dass der Mann mit dem langen Bart und seinen Rentieren gerade erst um die Ecke geschlittert ist. Die Abenteuerreise durch Deutschlands größtes Winterwunderland beginnt am 24. November 2012. Bis zum 06. Januar 2013 (außer 24./25.12.2012) freuen sich mit Vorfreude erfüllte Augen auf zahlreiche Winterattraktionen, weihnachtliche Dekoration und ein hochkarätiges Showprogramm.

Winterliches Abenteuer quer durch Europa

Fotot: Europa-Park, Europa-Park im Winter

Die Reise startet im verschneiten Deutschland. Dort begrüßt die Euromaus in ihrem roten Mantel die kleinen Besucher und lädt sie gleich zu ihrer Show „Weihnachten in der Manege“ in der Winterwunderwelt ein. Rund 2.500 bunt geschmückte Tannenbäume mit 10.000 glitzernden Christbaumkugeln säumen die Wege. In Frankreich flitzen Abenteuerlustige in der Dunkelachterbahn Eurosat durch das Universum. Die Achterbahn Euro-Mir in Russland garantiert eine schwindelerregende Fahrt gen Sternenhimmel, während sanfte Gemüter den Ausflug in die russische Winterwelt bei der Schlittenfahrt Schneeflöckchen genießen. Väterchen Frost winkt aus dem Weihnachtsmannbüro. „Feliz Navidad“ tönt es in Spanien. Dort zischen Kinder auf Skibobs um die Kurven, die größeren Gäste gönnen sich in der „Bar Glaciar“ einen Eiszauber-Glühwein. Das 55 Meter hohe Riesenrad „Bellevue“ im Portugiesischen Themenbereich eröffnet einen traumhaften Blick über den illuminierten Europa-Park, ein ganz besonderer Tipp bei Dunkelheit!

Fotot: Europa-Park, Europa-Park im Winter

Kleine Schneefans schlittern in Island mit Snow-Tubes die Schneerampe hinunter oder drehen schwungvolle Pirouetten auf der großen Eislauffläche vor dem Historama. In der Kinderskischule Thoma erleben mutige Kids ihr erstes Skiabenteuer. Wer auf den Spuren der Gebrüder Grimm wandeln möchte, sollte unbedingt im zauberhaft beleuchteten Märchenwald vorbei schauen. „Wer knuspert an meinem Häuschen?“, begrüßt die Hexe alle neugierigen Kleinen und Großen. Auch Frau Holle, Dornröschen, Hänsel und Gretel warten gespannt auf ihre Gäste.

Nach großen Erlebnissen an der frischen Luft lädt die „Winterwunderwelt“ zu Indoor-Spiel und -Spaß ein. Die Pferdchen des nostalgischen Salon-Karussells reiten brav ihre Runden. Leckermäulchen kommen am komplett restaurierten Süßigkeiten-Wagen, der einst von Mack Rides in Waldkirch gefertigt wurde, mit Zuckerwatte, gebrannten Mandeln und bunten Lutschern voll auf ihre Kosten.

Im Magic Cinema 4D gehen die Euromaus und ihre Freunde auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise durch die dunklen und weitläufigen Katakomben des Schlosses Balthasar. Der 4D-Kurzfilm „Das Geheimnis von Schloss Balthasar“, der bislang weit über eine Million Zuschauer im Europa-Park begeistert hat, ist in der Wintersaison mehrmals täglich zu sehen. VROOAR! Michel Vaillant, der schnellste Comic-Rennfahrer aller Zeiten, gezeichnet von Jean Graton ist der Protagonist der diesjährigen Winter-Ausstellung. Die bestehende Ausstellung wird im Winter mit Originalzeichnungen des Erfinders Jean Graton ergänzt. Die Besucher tauchen ein in die Welt des Comics.

Das „Eden Palladium“, ein historisches Karussell aus dem Elsass, nimmt alle Besucher mit auf einen Ausflug in die Vergangenheit. Der französische Kulturschatz wurde liebevoll restauriert und wird seinen Platz im „Europa-Park Confertainment Center“ finden. Pferdchen und Schweinchen warten nur darauf, sich wieder zu Kirmesklängen zu drehen und den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

„Manege frei“ heißt es für Tänzer, Artisten und Clowns. Im original Zirkuszelt auf dem Festival-Gelände des Europa-Park hebt sich der rote Vorhang für eine fulminante Zirkus-Revue. Das „Ticket zum Weihnachtsmann“ kann man in der Eisshow „Surpr’Ice“ lösen. Das Globe-Theater lädt zu dem gemütlichen Weihnachtsmusical „Ein musikalischer Weihnachtsmarkt“ ein. Das Lichterspektakel „Luna Magica“ glitzert über dem Europa-Park See. Tannenbäume tanzen im Takt und Schneekugeln klatschen in die Hände. Der Pfefferkuchenmann schunkelt mit der Eisprinzessin zu „Leise rieselt der Schnee“. Die funkelnde Lichterparade schlängelt sich allabendlich durch die Dämmerung.

Der festlich dekorierte Weihnachtsmarkt lädt zu einem geselligen Ausklang mit duftendem Glühwein und gebrannten Mandeln ein. Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster oder ein herzhaftes Käsefondue, Feuerzangenbowle und Früchtepunsch – in der Winterzeit wartet eine sinnliche Auswahl feinster winterlicher Gaumenfreuden auf alle Feinschmecker.

Einfach lichtverzaubert

Foto: Europa-Park, Euro Mir im Winter

Millionen strahlender Lichter, märchenhafte 3D-Projektionen, 6.000 Lichterketten, und zahlreiche gemütliche Lagerfeuer sorgen im Europa-Park während der Wintersaison für magische Momente. Und für all diejenigen, die von der winterlichen Pracht gar nicht genug bekommen können, bieten die fünf 4-Sterne Erlebnishotels „Colosseo“, „Santa Isabel“, „El Andaluz“, „Castillo Alcazar“ und das neue 4-Sterne Superior Hotel „Bell Rock“ traumhafte Übernachtungen in stimmungsvollem Ambiente. „Merry Christmas“ heißt es zum ersten Mal für das Hotel „Bell Rock“. Gingerbread und Weihnachtselfen versüßen den Aufenthalt in neuenglischer Entdeckeratmosphäre. Auch Santa Claus hat schon ein Zimmer reserviert, um vom 35 Meter hohen Leuchtturm einen Blick über den lichtverzauberten Europa-Park zu erhaschen…

Fotot: Europa-Park, Europa-Park im Winter

Urig und gemütlich präsentiert sich das Camp Resort während der kalten Jahreszeit. Hier übernachten abenteuerlustige Gäste zu ausgewählten Terminen in beheizten Blockhütten und genießen pure Winterromantik.

Öffnungszeiten während der Wintersaison: 24. November 2012 bis 06. Januar 2013 (außer 24./25. Dezember 2012) täglich von 11 bis 19 Uhr.

Quelle: Europa-Park

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*