Bruterfolg bei den Störchen in Tripsdrill 2017

Veröffentlicht am 14. Juni 2017

Bei den Weißstörchen in Tripsdrill gab es auch dieses Jahr wieder reichlich Nachwuchs. Am 12.6.2017 wurden die Jungstörche in Tripsdrill von Frau Ute Reinhard, Landes-Storchenbeauftragter von Baden-Württemberg, beringt.

Der Klapperstorch im Zabergäu

Tripsdrill ist die Heimat von rund 20 freifliegenden Weißstörchen. Lange Zeit waren die im Volksmund auch „Klapperstörche“ genannten Schreitvögel aus dem Zabergäu verschwunden. Seit 2002 sind die Störche zurück – dank gezielter Maßnahmen zur Wiederansiedlung, vor allem der Bereitstellung von Brutmöglichkeiten im Erlebnispark und Wildparadies. Die naturnahe Umgebung von Tripsdrill bietet den Störchen mit Wiesenlandschaften und Kleingewässern ideale Nahrungsvorkommen zur Aufzucht Ihrer Küken. Dieses Jahr wuchsen 14 Jungstörche in insgesamt 8 Nestern heran. Noch diesen Sommer werden sie flügge werden und die Umgebung von Tripsdrill erkunden.

Beringung im Dienste der Wissenschaft

Foto: Erlebnispark Tripsdrill

Wie jedes Jahr seit der erfolgreichen Wiederansiedlung des Weißstorchs in Tripsdrill wurden die Jungstörche auch dieses Jahr wieder beringt. Dafür zuständig ist Frau Ute Reinhard, die Storchenbeauftragte des Landes Baden-Württemberg. Der Erlebnispark Tripsdrill unterstützte die Beringung durch die Bereitstellung eines Steigers, ohne den die Horste, die sich teils in rund 20 Metern Höhe befinden, nicht erreichbar wären. Die Beringung ist gerade bei Zugvögeln eine wichtige Maßnahme zur Erforschung des Zugverhaltens und der Besiedlung neuer Lebensräume. Obwohl immer mehr Weißstörche in Mitteleuropa überwintern, zieht es die meisten im Herbst weiterhin bis in den Mittelmeerraum und sogar ins tropische Afrika.

Ein Herz für Störche

In Tripsdrill gibt man gut acht auf die Weißstörche – schließlich gelten sie in vielen Kulturen als Glücksbringer. „Achtung Störche – langsam fahren!“ lautet daher der Appell dreier herzförmiger Verkehrsschilder, die in Absprache mit den Behörden rund um den Erlebnispark und das Wildparadies Tripsdrill aufgestellt sind.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*