Baustart der neuen Attraktion Flying Ninjago im LEGOLAND® Deutschland

Veröffentlicht am 09. März 2012

Foto: LEGOLAND® Deutschland, Aufbau Flying Ninjago

Hier gibt es all­ge­meine Infor­ma­tio­nen über LEGOLAND® Deutschland

Hier gibt es Infor­ma­tio­nen über die Neu­hei­ten 2012 im LEGOLAND® Deutschland

Günzburg, 9. März 2012 – Der Countdown läuft. In nur 15 Tagen öffnet LEGOLAND® Deutschland nach der Winterpause seine Pforten für die Besucher. Heute fiel der Startschuss für die Installation des neuen Fahrgeschäfts Flying Ninjago, das in nur sechs Tagen fertig aufgebaut werden soll. Pünktlich zum Saisonstart am 24. März wird die Weltneuheit eröffnet. Sie ist nur eines von vielen Highlights in der Jubiläumssaison, denn der Freizeitpark feiert 2012 seinen 10. Geburtstag.

Foto: LEGOLAND® Deutschland, Aufbau Flying Ninjago

In den frühen Morgenstunden traf der Schwertransport mit der neuen Flugattraktion Flying Ninjago aus Münsterhausen an ihrem Bestimmungsort im LEGOLAND ein. Nach monatelangen Vorbereitungen konnte der Aufbau des Fahrgeschäfts der Firma Gerstlauer endlich beginnen. Beim Flying Ninjago handelt es sich um ein turbulentes Flugabenteuer, bei dem die Gäste in einer ellipsenförmigen Bewegung bis auf 22 Meter Höhe und wieder zurück befördert werden. Doch damit nicht genug. Wer besonders mutig ist, kann seinen Sitz durch Verlagerung des Körpergewichts zum Kippen bringen oder sogar den 360 Grad Spinjitzu Twist wagen.
Nur mit Hilfe eines Autokrans war es möglich, die Grundelemente aufzustellen. Zahlreiche Helfer waren nötig, um den 5,5 Tonnen schweren und 10 Meter hohen Grundpfeiler zu platzieren und zu verankern. Viel Fingerspitzengefühl erforderte das Anbringen des Mastkopfes inklusive Antriebsnabe, denn hieran muss später ein insgesamt 14 Tonnen schwerer Arm befestigt werden. Nach fünf Stunden war der erste wichtige Arbeitsschritt geschafft.

In den nächsten Tagen erfolgt die Montage des 12 Meter langen Hauptarmes und des 11 Tonnen schweren Gegengewichtsarmes, die in luftiger Höhe am Pfeiler montiert werden müssen. Hier ist höchste Präzision gefragt, weil am Hauptarm später zwölf Fahrgäste in ihren Sitzen mit bis zu 50 km/h in 22 Meter Höhe befördert werden. Die weiteren Installationsarbeiten werden noch drei Tage andauern. Bis zur Eröffnung wird die Umgebung passend zum Fahrgeschäft im LEGO® Ninjago Drachenlook thematisiert und anschließend ziehen die LEGO Modelle, unter anderem ein riesiger LEGO Ninjago Drache, in ihre neue Umgebung ein.

Foto: LEGOLAND® Deutschland, Aufbau Flying Ninjago

Der Flying Ninjago ist weltweit die erste Attraktion, in der die Besucher die beliebte Produktserie LEGO Ninjago hautnah erleben können. Die actiongeladene Geschichte handelt von vier Ninja-Freunden, die den Kampf gegen das Böse aufnehmen und dafür die Kampfkunst Spinjitzu erlernen müssen, bei der die Ninjas so schnell werden, dass ihre Bewegungen dem Kreiseln eines Tornados gleichen. Auf ihren Drachen reiten die vier Helden spannenden Abenteuern entgegen. Diese zentralen Elemente der asiatischen LEGO Spielwelt erleben die Gäste bei einem Flug mit dem Flying Ninjago: Sie lenken ihren Drachen durch die Lüfte und werden dabei so schnell, dass sie sich auf Wunsch wie ein Tornado um die eigene Achse drehen können.

Der neue Flying Ninjago eröffnet zum Saisonstart am 24. März. An diesem Tag findet übrigens der regionale Talentwettbewerb „Stars der Region“ statt, bei dem Tänzer und Sänger ihr Können auf den Parkbühnen unter Beweis stellen. Das LEGOLAND Publikum entscheidet, wer es ins große Finale schafft, in dem eine prominent besetzte Jury den Sieger ermittelt. Die „Stars der Region“ Gäste werden die ersten sein, die mit dem Flying Ninjago abheben und ein turbulentes und interaktives Flugabenteuer erleben.

Quelle: LEGOLAND® Deutschland

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*