300 Kinder spielen Weihnachtsgeschichte im Europa-Park

Veröffentlicht am 11. Dezember 2011

Krippenspieltag verkürzt das Warten auf  Weihnachten

Foto: Europa-Park, Krippenspieltag

Hier gibt es all­ge­meine Infor­ma­tio­nen über den Europa-Park

Hier gibt es mehr Infor­ma­tio­nen über den Europa-Park im Win­ter und High­lights 2011/2012

Zum fünften Mal findet am 17. Dezember 2011 als weiteres Highlight in der Adventszeit der „Tag des Krippenspiels“ statt und zaubert vorweihnachtliche Stimmung in den Europa-Park-Dome. Insgesamt fünf Gruppen verschiedener Gemeinden aus ganz Baden-Württemberg präsen-tieren in Zusammenarbeit mit der ,,Kirche im Europa-Park’’ ihre fantasievoll gestalteten Krippenspiele. Für einen stimmungsvollen Auftakt sorgt um 10.30 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst mit musikalischer Begleitung des Kinderchors aus dem Aachtal. Im Anschluss daran dürfen sich die Besucher auf die vielfältigen und liebevoll inszenierten Darbietungen zur ,,Herbergssuche’’ freuen.

Die etwa 300 Mitwirkenden der ausgewählten Gruppen aus Karlsruhe, Gundelfingen, Riegel, Bregtal und Singen präsentieren ihre weihnachtliche Darbietung auf der großen Bühne im Europa-Park Dome. Der fünfte Krippenspieltag wird durch einen festlichen Gottesdienst um 10.30 Uhr unter kirchlicher Leitung der beiden Seelsorger Andreas Wilhelm und Martin Lampeitl eingeläutet. Ab 11.15 Uhr präsentieren die jungen Darsteller ihre ganz eigenen Versionen der Weihnachts-geschichte mit Titeln wie „Stern über Bethlehem“ oder „Der Nachtwächter von Bethlehem“.

Anschließend an die Krippenspiele sind alle großen und kleinen Besucher eingeladen, um 17.00 Uhr einen besinnlichen Abend mit Übergabe des Friedenslichtes aus Bethlehem und der Friedenskerze einzuläuten. Alle kleinen Schafe, Hirten, Könige und begeisterte Darsteller des Krippenspiels erhalten zum Schluss einen Stern, der symbolisch auf das bevorstehende Ereignis hinweist. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Informationen unter www.kirche-im-europapark.de

Quelle: Europa-Park

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*